Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Die Eissporthalle in Sonthofen während eines Spiels des ERC Sonthofen 1999 e.V.
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Freitag, 20. Dezember 2013

Gespräch um Aufstiegsziele mit der Mannschaft

ERC Sonthofen will Vertrauen der Zuschauer zurückgewinnen

Donnerstagabend in der Eissporthalle im oberallgäuer Sonthofen. ERC- Vorstand Mike Henkel ist in die Kabine seiner Bayernligaspieler gekommen. Zuvor hatten sich bereits Trainer Dave Rich und er über ihr gemeinsames Ziel ausgetauscht: Den Aufstieg in die Oberliga.

Dieses hatte der Verein auch schon in der Vorsaison ausgegeben, doch in den Finalspielen gegen den EHC Bayreuth konnten die Sonthofer dann plötzlich nicht mehr das nötige Feuer entfachen, dass sie über die ganze Saison stark gemacht hatte - Zuvor hatten die „Bulls“ die Eishockey- Bayernliga teils erdrückend dominiert. Und eben dieser Nichtaufstieg entwickelt sich zu einem echten Problem. Der ERC Sonthofen hat das Vertrauen eines Teils der Zuschauer verloren. Der Zuschauervergleich in der Vorrunde weist jedenfalls ein deutliches Minus auf: Kamen dieses Jahr bislang durchschnittlich 785 Zuschauer pro Spiel, waren es ein Jahr zuvor 970 (Zahlen: Diese Saison aus 9, vergangene Saison aus 13 Spielen).

Der ERC- Vorstand kann die Fans verstehen: "Sie glauben nicht mehr daran, dass wir wirklich aufsteigen wollen". Das liegt auch daran, dass die Vorrunde bisher ähnlich gut gelaufen ist, wie in der letzten Saison. Befürchtungen, dass alles wie letzte Saison laufen könnte, schwirren in den Köpfen umher. Und auch Mike Henkel macht sich seine Gedanken. Nicht ohne Grund wollte er am Donnerstagabend unbedingt mit der Mannschaft sprechen. Echte Leidenschaft will er in Sonthofen wieder auf dem Eis sehen, Kampf und absoluten Siegeswillen: "Ohne diese Tugenden werden wir die Meisterschaft nicht erreichen. Wenn wir uns nur auf Talent und Zockerei verlassen, gehen wir unter", sagt er. Und das ist bei den Spielern angekommen, da ist er sich sicher. Er hofft, dass damit die etwas zu leichtfertige Spielweise, die er ausgemacht hatte, jetzt ein Ende hat. "Dafür wird unser Trainer Dave Rich sorgen", so Henkel.

Noch immer nicht verschmerzt haben einige Anhänger die Abgänge von Markus Witting und Björn Friedl. Letzter spielt diese Saison wieder bei seinem Heimatverein EV Füssen in der Oberliga. "Mit unserem langjährigen Kapitän haben wir natürlich gesprochen. Die Vorstellungen lagen aber auseinander, sodass wir uns nicht einig geworden sind. Wir haben aber weiter ein gutes Verhältnis", so Henkel. "Markus Witting war ein toller Spieler, allerdings kam der Wunsch zum Karriereende von ihm selbst".

Dass es keine offizielle Verabschiedung beider Spieler gegeben hat, rechtfertigt Henkel so: „Björn und Markus sind sicher zwei verdiente Spieler des ERC Sonthofen, aber ich hätte mit so einer Zeremonie ein echtes Problem. Was ist denn mit den Blahas, Endras, Stöhrs und Co. Diese ureigenen ERC- Spieler haben uns in einer nicht ganz einfachen Zeit unterstützt und sind treu zu ihrem Verein gestanden. Sie wurden bislang auch nicht offiziell verabschiedet. Das wäre einfach ungerecht, gegenüber unseren eigenen Spielern".

Heute startet der ERC Sonthofen nach Haßfurt. Am Sonntag um 18 Uhr kommt der EHC Nürnberg in die Eissporthalle in Sonthofen.


Der Radio-Programmbeitrag zum Nachhören:



Tags:
eishockey bayernliga sport allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Weggeworfene Zigarette löst Großeinsatz aus - Feuerwehr, Rettungswagen und Polizei vor Ort
Am späten Mittwochnachmittag wurde eine Rauchentwicklung im Keller eines Gebäudes an der Hauptstraße gemeldet. Der Betreiber einer Sportschule bemerkte ...
Kostenloses Weihnachtsessen im Oberallgäuer Blaichach - Einsame und Senioren feiern gemeinsam Weihnachten
Für Einsame und Senioren findet auch in diesem Jahr wieder das traditionelle Weihnachtsessen statt. Allerdings hat sich der Ort geändert. Aus Platzgründen ...
12-Jähriger wird in Kempten von Auto angefahren - Junge drehte wegen roter Ampel auf der Straße um
Bereits am Dienstagmorgen, 03.12.2019, gegen 07.25 Uhr ereignete sich an der Kreuzung Lindauer Straße und Mozartstraße ein Unfall. Ein 12-jähriger Junge ...
ECDC Memmingen mit nächstem 6-Punkte-Wochenende - ESV Kaufbeuren schlägt Spitzenreiter Kassel
Nach einem 0:5 Sieg in Höchstadt und jetzt einem 4:1 Heimerfolg im Derby verbucht der ECDC Memmingen das nächste 6-Punkte-Wochenende und bleibt somit ...
ESV Kaufbeuren besiegt DEL2-Spitzenreiter Kassel - Über 2.200 Zuschauer fiebern bei Sieg der Joker mit
Der ESV Kaufbeuren hat überraschend Tabellenführer Kassel besiegt. Vor über 2.200 Zuschauern in der heimischen Arena führten die Joker bis zur ...
FC Memmingen unterliegt Eichstätt mit 1:0 - FCM bleibt weiterhin auf Tabellenplatz 17
Ohne Zweifel war angesichts des Spielverlaufs der Sieg für den VfB Eichstätt durchaus verdient. Doch der Zeitpunkt des Gegentreffers bei der 0:1 (0:0) ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Rita Ora
Let You Love Me
 
Diplo & Jonas Brothers
Lonely
 
Justin Timberlake feat. Chris Stapleton
Say Something
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum