Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Faschingsumzug in Sonthofen (Archiv)
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Donnerstag, 18. Dezember 2014
Ein Bericht von Thomas Häuslinger

Fasnachtszunft lässt Faschingsumzug in Sonthofen platzen

Der Faschingsumzug im oberallgäuer Sonthofen steht vor dem Aus. Wie die Sonthofer Fasnachtszunft (SfZ) am Nachmittag in einer Pressemitteilung bekannt gab, will die SfZ 2015 keinen Umzug organisieren. Gründe gebe es viele, teilt der Vorsitzende Gerd Rüben mit. Die Stadt hatte von der Absage durch Radio AllgäuHIT erfahren.

"Der Umzug ist zu einem finanziellen Drahtseilakt geworden. Wir haben Verantwortung gegenüber unseren Mitgliedern und sehen daher keinen anderen Weg, als den Faschingsumzug 2015 nicht zu organisieren.“ so Präsident Gerd Rüben. Es ist die erklärte Absicht der Sonthofer Fasnachtszunft, den Umzug im Jahr 2016 gemeinsam mit den Sonthofer Vereinen, Gastronomen und der Stadt auszurichten."

Seit Jahren organisiert die Sonthofer Fasnachtszunft den Sonthofer Faschingsumzug am Faschingsdienstag. Die Stadt unterstützte den Verein zwar, jedoch trug die Sonthofer Fasnachtszunft stets die Kosten für GEMA (Musikrechte), Ordnungspersonal, Absperrungen und den Obulus für die Musikkapellen in Höhe von insgesamt mehreren tausend Euro jährlich. Auch die rechtliche Verantwortung lag immer bei der SfZ. „Seit einiger Zeit ersuchte der Verein die am Umzugsweg gelegenen Gastronomen um adäquate finanzielle Unterstützung - leider vergeblich“, so der Wortlaut in der Pressemitteilung.

Ansprechpartner bei der Stadt Sonthofen fielen aus allen Wolken. Von der Pressemitteilung hatten sie durch Radio AllgäuHIT erfahren. Unverständnis löst dort vor allem die Tatsache aus, dass man noch am gestrigen Mittwoch miteinander telefoniert und gebeten habe, vor einer Absage des Umzuges noch abzusehen und statt dessen gemeinsam mit der Stadt zu  versuchen, doch noch eine Lösung für die Durchführung des Umzuges 2015 zu finden. Auch war Bürgermeister Christian Wilhelm bereit, etwas mehr Geld zur Unterstützung bereit zu stellen.

Die Stadt erbringt bereits seit vielen Jahren kostenlos viele Dienstleistungen für den Umzug.  Darüber hinaus habe es  das Angebot gegeben, auch von Seiten der Stadt zusätzlich zur SFZ  neue Partner für den Umzug und die Aktivitäten im Umfeld zu gewinnen. Im Rathaus soll die  neue Sachlage jetzt zunächst bewertet und dann entschieden werden, was die Stadt tun kann, damit der Faschingsumzug als einer der größten Publikumsmagneten von Sonthofen, doch noch durchgeführt werden kann.

Kein Inthronisationsball, dafür großer Zunftball am 31. Januar
Und noch etwas ändert die SfZ: Der Inthronisationsball fällt diesmal aus. Nicht nur, weil bislang kein Zunftmeisterpaar zur Verfügung stand, sondern unter anderem wegen der neuen Situation im Haus Oberallgäu, wie der Verein schreibt. Statt eines festen Pächters, gebe es dann einen  Cateringservice, bei dem aber einige Tage zuvor ein gewisses Kontingent an Speisen bestellt werden müsse. Dies sei ein zu hohes finanzielles Risiko für die SfZ, heißt es. Anstatt der Ballnacht wird deshalb am 31. Januar 2015 ein großer Zunftball stattfinden, an dem das gesamte Programm der Sonthofer Fasnachtszunft präsentiert werden soll und genügend Zeit zum Tanz bleibt, so die SfZ.

Stadt: Bislang ausschließlich positive Rückmeldungen zu neuem Betriebskonzept
Der Stadt Sonthofen liegen zum neuem Betriebskonzept aber auch schon anerkennende  Rückmeldungen vor. So wird auf dieser Basis erneut eine bedeutende Tagung durchgeführt  und auch einige Vereine sind in Kontakt mit dem Caterer, bzw. haben mit diesem positive Vertragsverhandlungen abgeschlossen.


Der Radio-Programmbeitrag zum Nachhören:



Tags:
absage allgäu fasching gaudiwurm


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Virginia Jetzt!
Dieses Ende wird ein Anfang sein
 
Hunger
Honey
 
Zedd, Maren Morris & Grey
The Middle
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum