Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Stadt Sonthofen
(Bildquelle: AllgäuHIT / JDP)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Montag, 9. Februar 2015

Erneuter Heimsieg für das Allgäu Team Sonthofen

In einer bestechenden Form befinden sich derzeit die Sonthofer Bundesliga-Volleyballerinnen. Mit einem deutlichen 3:0 (25:20 / 25:18 / 25:21) schickten sie den bis dahin Tabellensiebten Allianz MTV Stuttgart II wieder nach Hause. Vor über 400 Zuschauern untermauerten sie dabei ihren Platz zwei in der 2. Bundesliga Süd, mit nun 41 Punkten und 14 Siegen.

Das Allgäu Team Sonthofen war von Beginn an die bestimmende Mannschaft in diesem Match. Trotz des Fehlens von Mittelblockerin Franca Blanz (Schulterverletzung) und Angreiferin Hana Kovarová (Grippe) zeigte sich das Team von Martin Peiske in ähnlich starker Form wie in den letzten Spielen. Über den wieder einmal sehr starken Aufschlag und einer stabilen Annahme konnten vor allem Lina Hummel und Dominice Steffen ihre Angriffsstärke zeigen. Letztere wurde mit einer weiteren Goldmedaille der DVL für die wertvollste Spielerin an diesem Tag belohnt.

Im ersten Satz zeigte Sonthofen eine souveräne Mannschaftsleistung und lag bereits zur Mitte des Satzes mit 13:7 in Front. Zwar schaffte es Stuttgart immer wieder den ansonsten starken Sonthofer Block zu umspielen. Hier setzte vor allem Gäste-Zuspielerin Alexandra Bura immer wieder Akzente und wurde zurecht zur besten Spielerin im Stuttgarter Team gewählt. Doch Sonthofens Ex-Nationalspielerin Domnice Steffen bewies erneut ihre Klasse. Mit präzisen und harten Aufschlägen und sehenswerten Rückraumangriffen ließ sie der Gästeabwehr nur wenig Chance. Es war dann aber Kapitänin Lina Hummel die mit einem ihrer gefühlvollen Lobs den Satz zum 25:20 beendete.

Im zweiten Durchgang schien sich Stuttgart zunächst besser auf das Sonthofer Spiel eingestellt zu haben. Schnell lagen die Damen von Trainer Johannes Koch mit 1:5 in Front. Doch das zeichnet das Allgäu Team Sonthofen in dieser Saison aus: Sie stellen sich schnell auf die Stärke und Spielweise des Gegners ein und holen sich selbst aus einem Tief heraus. Bereits zur ersten technischen Auszeit lag das „A-Team“, wie sie sich selbst bezeichnen, wieder in Führung (8:6). Tine Weidl, die für die erkrankte Hana Kovarová ins Team gerückt ist, zeigte in dieser Phase eine sehr starke Partie und die eingewechselte Tanja Neyer unterstrich erneut ihr Talent und den Aufstieg in die erste Mannschaft in dieser Saison. Erneut war es Lina Hummel die den Endstand zum 25:18 herstellte. „Wir haben einfach wieder eine sehr geschlossene Team-Leistung gezeigt...“ resümierte die Kapitänin dann nach dem Spiel. „.und es zeichnet uns aus, dass wir mit allen Spielerinnen eine sehr konzentrierte und starke Partie spielen können.“

Nach der Zehn-Minuten-Pause und einer Showeinlage der Garde der Faschingsfreunde Hillaria das gewohnt Bild: Eine kontrollierte Sonthofer Mannschaft, die die Gäste aus Baden-Württemberg immer auf der notwendigen Distanz hielten. Mit dem eingewechselten Zuspieltalent Nadja Roth, die ebenfalls in der zweiten Mannschaft des TSV auf dem Feld steht, konnten erneut sehenswerte Angriffe erfolgreich abgeschlossen werden. Doch Stuttgart steckte nicht auf. Das junge Team aus der Schwabenmetropole schaffte es immer wieder aufzuschließen und führte zur zweiten technischen Auszeit 15:16. Danach zeigten dann allerdings Lina Hummel und Co., dass sie noch einen Gang zulegen können. Mit einer Aufschlagserie der starken Nadja Roth, die u.a. ein lupenreines Ass servierte, zog Sonthofen davon und Dominice Steffen krönte ihre Leistung mit dem verwandelten Matchball zum 25:21.

Mit bereits 14 Siegen aus siebzehn Spielen steht Sonthofen nun auf Tabellenplatz zwei. Vier Punkte vor dem nächsten Gegner, den Roten Raben Vilsbiburg II. „Hier haben wir am 21. Februar noch eine Rechnung offen.“ zeigte sich ein motivierter Trainer Martin Peiske nach dem Spiel. Denn im Hinspiel entführten die Niederbayern in einem spannenden Fünf-Satz-Match (2:3) zwei Punkte aus der Allgäu Sporthalle.

 


Tags:
sport volleyball allgäu allgäu team sonthofen


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
One-T + Cool-T
The Magic Key
 
The Weeknd
Save Your Tears
 
Stefanie Heinzmann
COLORS
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Verpuffung in Rettungswache in Memmingen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall bei Hergatz
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Auto landet in Stetten in Bach
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum