Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Wald
(Bildquelle: pixabay)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Samstag, 17. August 2019

Einsatz zum Erhalt der Schutzwälder bei Sonthofen

70 Freiwillige im Rahmen des Bergwaldprojekts auf Tour

Vom 18. August bis 14. September 2019 ist das Bergwaldprojekt e.V. erneut im Einsatz beim Forstbetrieb Sonthofen des Unternehmens Bayerische Staatsforsten. Darunter ist vom 1. bis 7. September auch eine Einsatzwoche in Kooperation mit der Fachstelle Schutzwaldmanagement des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Kempten. In diesen Wochen werden insgesamt 70 freiwillige Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den Schutzwäldern von Balderschwang und Wertach verschiedene Arbeiten durchführen. Neben einer konkreten Verbesserung der ökologischen Situation vor Ort ist die Sensibilisierung für einen schonenden Umgang mit unseren natürlichen Lebensgrundlagen auch über die Projektwoche hinaus Ziel der Aktion.

Unter der Anleitung der Projektleiter Peter Naumann, Jonathan Schüppel, Matthäus Holleschovsky und Christoph Wehner vom Bergwaldprojekt e.V. und unter der Regie der Revierleiter Hubert Heinl und Rainer Ruf vom Forstbetrieb Sonthofen und Anton Specht von der Fachstelle Schutzwaldmanagement Allgäu des AELF in Kempten werden die Freiwilligen standortheimische Bäume im Waldumbau pflanzen, Einzelschutzmaßnahmen gegen Wildverbiss und Waldpflegemaßnahmen unter Schirm durchführen sowie Steige bauen. Neben der praktischen Arbeit ist je Einsatzwoche auch ein Exkursionsnachmittag vorgesehen, um die dynamischen Abläufe innerhalb des Bergwaldes zu veranschaulichen und deren Bedeutung näher zu beleuchten.

Untergebracht sind die Gruppen jeweils in einer einfachen Forsthütte. Die Wochen über kümmern sich Köchinnen und Köche um die vegetarische, biologische und möglichst regionale und saisonale Verpflegung der Teilnehmenden.

„Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen aktiv die wichtigen Schutzfunktionen des Bergwaldes und seine Artenvielfalt kennen und leisten in dieser abwechslungsreichen Woche einen persönlichen Beitrag zu dessen Erhalt. Dabei werden verschiedene Aspekte der Nachhaltigkeit vermittelt, was auch den Bayerischen Staatsforsten ein wichtiges Anliegen ist“, so Jann Ötting, Leiter des Forstbetriebs Sonthofen, über die Einsatzwochen. Peter Naumann vom Bergwaldprojekt e.V. fügt hinzu: „Indem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich für ihre Umgebung engagieren, entwickeln sie oftmals auch neue Beziehungen zum Wald und zur Natur. Die freudvollen Erfahrungen aus den Projektwochen bestärken die Ehrenamtlichen darin, auch den eigenen Alltag naturverträglicher und ressourcenschonender zu gestalten. Somit tragen die Freiwilligen zu einem gesellschaftlichen Wandel hin zu einer nachhaltigen Entwicklung bei.“

Bergwaldprojekt e.V.
Das Bergwaldprojekt e.V. mit Sitz in Würzburg organisiert deutschlandweit Freiwilligen-Wochen mit jährlich ca. 2.500 Teilnehmenden. 2019 finden 117 Projektwochen an 51 verschiedenen Standorten statt, 15 dieser Einsatzwochen im Rahmen der Bergwaldprojekt Waldschule in Kooperation mit Bildungseinrichtungen, vier sind dieses Jahr Familienwochen für Familien mit ihren Kindern im Alter von sechs bis zehn Jahren und acht bis zwölf Jahren. Ziele der Arbeitseinsätze sind, die vielfältigen Funktionen der Ökosysteme zu erhalten, den Teilnehmerinen und Teilnehmern die Bedeutung und die Gefährdung unserer natürlichen Lebensgrundlagen bewusst zu machen und eine breite Öffentlichkeit für einen naturverträglichen Umgang mit den natürlichen Ressourcen zu bewegen. Der Verein finanziert sich größtenteils aus Spenden. Anmeldungen zu den Projektwochen unter bergwaldprojekt.de.

Text-Normal


Tags:
bergwald schutz natur allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Immenstadt will Waldkindergartengruppe schaffen - Natürliche Alternative zur klassischen Kindertagesstätte
Die Stadt Immenstadt beabsichtigt eine Waldkindergartengruppe am Kindergarten Auwald einzurichten. Es hat sich gezeigt, dass die Waldpädagogik eine gute und ...
Unfall mit zwei Leichtverletzten in Sulzberg - Sachschaden in Höhe von 26.500 Euro
Am Vormittag des 16.09.2019 ereignete sich auf der BAB A7 in Fahrtrichtung Füssen ein schadensträchtiger Unfall. Ein 75-jähriger Pkw-Fahrer musste ...
Kommissionpapier zum Zustand der Europäischen Wälder - Ulrike Müller fordert bestimmte Strategie
Am gestrigen 16. September diskutierte das Europaparlament im Plenum ein Statement der Europäischen Kommission zum Zustand der Europäischen Wälder. Ulrike ...
Suchaktion nach Mann (75) bei Viehscheid in Oberstaufen - Vermisster war mit dem Zug nach Hause gefahren
An diesem Viehscheid-Wochenende hatte die Polizei in Oberstaufen mehrere Einsätze zu verbuchen. Darunter eine aufwändige Vermisstensuche, welche sich ...
BDM sucht das Gespräch mit Landrat Weirather - Tierschutz, die Blauzungenkrankheit und sauberes Trinkwasser waren ein Thema
Tierschutz, die Blauzungenkrankheit und die Nitratbelastung im Wasser - diese drei Themen brennen den Unterallgäuer Landwirten derzeit unter den Nägeln. ...
Neue Beamtinnen und Beamten für Polizeipräsedium - Präsedium Schwaben Süd/West begrüßt 57 neue
Polizeivizepräsident Guido Limmer begrüßte heute in Buchloe 57 Polizeibeamtinnen und Beamte der 2. Qualifikationsebene (früher: mittlerer Dienst), ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Robin Schulz
All This Love (feat. Harloe)
 
Mabel
Don´t Call Me Up
 
Rednex
The Spirit Of The Hawk
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Traktorunglück Balderschwang
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum