Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Sieg in der Overtime
(Bildquelle: AllgäuHIT | Christoph Specht)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Samstag, 31. Dezember 2016
Ein Bericht von Philipp Dressel

ERC Sonthofen ringt EC Peiting nieder

Ein wahres Wechselbad der Gefühle bekamen die knapp 650 Zuschauer in der Eissporthalle Sonthofen geboten. Am Ende hatte der ERC die Nase vorne. Fangen wir aber von vorne an.

Der ERC Sonthofen hatte sich heute gegen die Gäste aus Peiting viel vorgenommen, sollte doch endlich der ersehnten "Dreier" her, nachdem man in Waldkraiburg und zwei Tage davor gegen Waldkraiburg "nur" jeweils einen Punkt hat mitnehmen können, da man in der Overtime nicht siegen konnte. Heute sollte es anderst laufen.

Die ersten 10 Minuten verstrichen und keiner der beiden Teams hatte wirklich eine gute Chance, entweder waren die Goalies zur Stelle oder die Schüsse zu unplatziert. Bei noch 7:47 Minuten zu spielen im ersten Drittel machten die Gäste den 1-0 Führungstreffer. Sonthofen aber ließ sich davon nicht beirren, und machte den 1-1 Ausgleich, 41 Sekunden nach der Führung der Gäste, Torschütze der Bulls: Martin Guth auf klasse Zuspiel von Michael Neal. Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabine.

1:49 waren im zweiten Drittel gespielt, Peiting ging mit 2-1 in Führung, Sonthofen musste wieder einem Rückstand, wie so oft in dieser Saison hinterher laufen. Die Partie entwickelte sich zu einem rasanten Spiel, und so war es der ERC Sonthofen der durch Chris Stanley bei noch 1:28 auf der Uhr den 2-2 Ausgleich erzielte. Bei noch 34 Sekunden zu spielen im zweiten Drittel war es dann Fabian Voit, der das Gummi in die Maschen schlug, so drehte der ERC Sonthofen das Spiel und ging mit einem 3-2 in die Kabine.

Was sollte den Zuschauern im letzten Drittel geboten werden? Wird der ERC gewinnen? Klappt es mit dem Dreier? Diese Fragen werden nun geklärt:

Nach 4:10 Minuten war der EC Peiting erst einmal zur Stelle und machte den 3-3 Ausgleichstreffer. Peiting war es dann auch wiederum die mit 4-3 durch einen Penalty in Führung gingen. Zu diesem Zeitpunkt waren noch 14:46 Minuten zu spielen. Sonthofen wieder mit eins hinten. Doch die Jungs um Heiko Vogler steckten nicht zurück, man zeigte weiterhin Kampf, Leidenschaft und eine geschlossene Mannschaftsleistung damit man hier noch was erreichen kann. So geschah es auch. Der Ausgleich 12:13 Minuten vor Schluss, durch Fabian Voit in Überzahl. Der Wille war da und so ging das Überzahlspiel „nur“ 9 Sekunden, bevor der Puck im Tor landete.

AllgäuHIT-Bildergalerie
ERC Sonthofen - EC Peiting
 
       
 
       
 
           

In der verbleibenden Spielzeit passierte nichts mehr und so ging es nun in die Verlängerung. Sonthofen in dieser ja keine guten Erfahrungen gemacht die letzten zwei Spielen, wollte unbedingt diesen einen extra Punkt haben, schließlich geht es um viel. Vladimir Kames war es, der nach 26 Sekunden in der Verlängerung den ERC erlöste und zum wichtigen Sieg schoss.

In der anschließenden Pressekonferenz sagte Heiko Vogler:

„Ich bin sehr stolz auf die Mannschaft, wir haben uns die letzten male nicht für den Kampf belohnt, aber heute hat es geklappt, wir haben unser Spiel durchgezogen.“

„ Die Mannschaft hat heute Charakter gezeigt, ist 3x zurück gekommen, wir haben heute Moral gezeigt und Herz für den ERC.“

 

Zum verlezten Spieler Marc Sill:

„Es sieht so aus als hätte er was an der Schulter, genaueres kommt in den nächsten Tagen raus. Es tut mir wahnsinnig Leid für Marc, da er ein sehr wichtiger Spieler in unseren Reihen ist. Nicht destotrotz müssen wir nach vorne schauen, jetzt noch enger zusammenrücken, denn am 03.01. kommt der EV Lindau zu uns, da wollen wir bereit sein.“

Sebastian Buchwieser, der Trainer der Gäste hatte ganz einfache Gründe, warum man hier heute verloren hatte:

„ Wir haben einfach zu viele Fehler gemacht und unsere Torchancen bzw. unsere Chancenauswertung war Katastrophe.“

Heiko Vogler bedankte sich noch bei allen Kooperationsteams die die Mannschaft tatkräftig unterstützen und ihre Spieler zur Verfügung stellen.

Wie bereits erwähnt kommt nun am 03.01.2017 der EV Lindau in die Eissporthalle Sonthofen. Mag man es als kleines „Endspiel“ betrachten, wobei noch ein paar mehr Spiele zu spielen sind, geht es hierbei schon um viel. Bully der Partie ist um 20 Uhr.


Tags:
erc sonthofen oberliga eishockey


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
LeAnn Rimes
Can´t Fight The Moonlight
 
Robin Schulz feat. James Blunt
OK
 
Marshmello & Halsey
Be Kind
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Motorradunfall auf der B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Motorradunfall in Gunzesried-Säge
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum