Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Die Eissporthalle in Sonthofen (Archiv)
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Montag, 28. September 2015

ERC Sonthofen holt drei Punkte im Erzgebirge

Der ERC Sonthofen hat die ersten drei Punkte im Auswärtsspiel im Erzgebirge eingefahren. Dies war keine leichte Aufgabe, denn die Gastgeber aus Schönheide haben bis zur letzten Minute den Bulls einen guten Kampf geliefert.

Ein Bericht von Jürgen Naumann.

Nach kurzen Anlaufschwierigkeiten kam der ERC im ersten Drittel gut in das Spiel und konnte sich Vorteile erarbeiten. In der 6. Spielminute war dann Anton Pertl der Torschütze zum ersten Auswärtstreffer für den ERC Sonthofen. Als Passgeber fungierten Craig Voakes und Markus Vaitl. In der Folgezeit erarbeiteten sich die Bulls viele Vorteile nur die Chancenauswertung war nicht befriedigend. In der 26. Spielminute war es dann Craig Voakes, der seinen ersten Treffer für den ERC Sonthofen schoss. Damit führte Sonthofen mit 2:0, aber nicht lange. Eine Minute später war es ein krasser Abwehrfehler, der die Gastgeber wiederum in das Spiel brachte. Dieser Fehler brachte die Bulls aus dem Konzept, denn in der 29. Spielminute erhöhte Schönheide zum 3:2. In dieser Phase des Spiels hatte der ERC Sonthofen nicht den notwendigen Zugriff auf das Spiel und musste höllisch auf der Hut sein, um nicht noch weiter in Rückstand zu geraten. Dies gelang dann mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und bei eigener Überzahl war es dann George Kink, der den 3:3 Ausgleich herstellte. In der 37. Minute war es dann allerdings wieder Schönheide, die durch ihren besten Spieler, Mannschaftskapitän Miroslav Janka, mit 4:3 in Führung gingen. Aber direkt vom Bully weg startete Craig Voakes ein schönes Solo, das er mit dem Ausgleich zum 4:4 abschloss. Dieser Treffer war einfach nur sehenswert. Im letzten Drittel war das Spiel ausgeglichen, wobei Sonthofen immer auf der Hut sein musste vor dem gefährlichen Konterspiel der Hausherren. Jordan Baker war dann 10 Minuten vor Spielende der Torschütze zur 5:4 Führung für Sonthofen. Als Passgeber fungierten seine Sturmpartner Markus Vaitl und Craig Voakes. Vier Minuten später war Abwehrspieler Daniel Rau der Schütze zum Zwischenstand von 6:4. Vorbereiter waren Baker und Kink. Schönheide versuchte nun alles um wieder den Anschluss zu erreichen, was auch vier Minuten vor Ende der Spielzeit gelang. Torschütze war wiederum Miroslav Jenka, der für sein Team ein sehr gutes Spiel bestritt. Die restlichen Minuten überstanden die Bulls mit guter Abwehrarbeit und hatten dabei sogar die Möglichkeit ein weiteres Tor zu schießen. Dies gelang nicht und so endete das Spiel mit einem 6:5 Erfolg für den ERC Sonthofen.


Tags:
eishockey oberliga allgäu schönheide


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Green Day
Back in the USA
 
Sophie Ellis Bextor
Murder On The Dancefloor
 
Avicii
Tough Love
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum