Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Alles aber kein Selbstläufer: Heiko Vogler wird seine Mannschaft heute entsprechend einstellen
(Bildquelle: AllgäuHIT | Christoph Specht)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Dienstag, 4. April 2017

ERC Sonthofen erwartet in Duisburg keinen Spaziergang

Allgäuer rechnen mit schwerstem Spiel der bisherigen Playoffs

Der ERC Sonthofen erwartet beim heutigen Playoff-Viertelfinalespiel in Duisburg (19 Uhr / Live in Einblendungen bei Radio AllgäuHIT) ein hitziges Duell. "Das wird kein Alleingang", meint Trainer und sportlicher Leiter Heiko Vogler. Fokussieren, den Kopf klar machen und die Füchse aus Westfalen auf keinen Fall unterschätzen - so lautet das Motto der Oberallgäuer für die heutigen Partie.

Beide Mannschaften kennen sich jetzt bestens. Was dem ERC oder auch den Duisburgern bislang nicht klar war, dürften beide Teams in Videoanalysen noch einmal ausgewertet haben. Und doch: Vielleicht haben die Trainer noch ein Ass im Ärmel, mit der sie einen Überraschungsmoment erzeugen können, der den Gegner verblüfft.

Fakt ist: In Duisburg dürfte heute eine deutlich stärkere Heimmannschaft auf dem Eis stehen als zuletzt. Und ausgerechnet ein Allgäuer könnte Sonthofen gefährlich werden: Lukas Koziol ist nach seiner Spieldauerstrafe zurück im Kader. Der linke Flügelspieler war von den Krefeld Pinguinen aus der DEL zu den Duisburgern gewechselt. Eine Ausleihe an einen DEL2-Club stand im Raum - Genau das peilen die Füchse an, doch auf der Zielgeraden steht es derzeit 2:0 für den ERC Sonthofen in der Playoff-Serie um den Halbfinal-Einzug.

Etwas hinderlich für die Heimmannschaft: Die Spieldauerstrafe für Duisburgs Trainer Uli Egen. Er wird das Spiel seiner Mannschaft vom VIP-Raum verfolgen müssen. In den Stunden vor Anpfiff wird sich das Trainergespann intensiv besprechen. Eins ist schon klar: Ein schnelles Tor für Sonthofen, wie zum Viertelfinal-Auftakt, müssen die Füchse heute unbedingt verhindern, sonst dürfte es in Sachen Motivation und Kampfgeist schwierig werden. Sonthofen darf den Gastgeber andererseits nicht auf die leichte Schulter nehmen. Trainer Heiko Vogler dürfte aber die richtigen Worte finden, um seine Jungs zu erden.

Um acht Uhr ist der Mannschaftsbus des ERC heute losgefahren. Nach Halten in Betzigau, Marktoberdorf und Augsburg wird zusammen gefrühstückt, sich unterhalten und geschlafen. Regelmäßige Pausen sollen "Busbeine" verhindern. Einigermaßen frisch wollen die Bulls dann am Abend in der Scania-Arena aufs Eis gehen. Wir von Radio AllgäuHIT sind ab 19 Uhr live in Einblendungen dabei. Bully ist um 19:30 Uhr.


Tags:
eishockey playoffs allgäu duisburg



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Zwei Topspiele am Wochenende für die Frauen der Indians - Spiel gegen den Tabellendritten Ingolstadt und Spitzenreiter Planegg
Ein richtungsweisendes Wochenende steht für die Eishockeyfrauen des ECDC Memmingen auf dem Programm. Am Samstag um 20 Uhr tritt der amtierende Meister beim ...
Drei Spiele in fünf Tagen für ESV Kaufbeuren - Freiburg, Landshut und Bayreuth als Gegner in der DEL2
Für die DEL 2 Clubs stehen in den nächsten fünf Tagen gleich drei Spieltage auf dem Programm. Der ESV Kaufbeuren reist dabei am Freitagabend zum EHC ...
Islanders verpflichten Defensivspieler Kranjc - Defensiver Slowene Ales Kranjc besetzt Kontingentstelle von Robert Chaumont
Nachdem man lange auf der Suche nach einem deutschen Defensivspieler war, sind die EV Lindau Islanders nun fündig geworden, allerdings auf der Position eines ...
Keine Spiele in der DEL2 wegen Deutschland-Cup - Oberliga Süd findet nur am Freitag statt
Der Deutschland-Cup steht wieder an. Nachdem die Deutsche Nationalmannschaft gestern Abend mit 4:3 sensationell gegen Russland gewinnen konnte, heißt es dieses ...
ESV Kaufbeuren verlängert mit Antti Kerälä - Finnischer Mittelstürmer ist absoluter Leistungsträger
Der Eishockey-Zweitligist ESV Kaufbeuren hat den auslaufenden Try-Out Vertrag mit Antti Kerälä bis zum Saisonende verlängert. In 16 Spielen für den ...
ESV Kaufbeuren mit 6-Punkte Wochenende - ECDC Memmingen gewinnt auch zweites Allgäu-Derby
Der ESV Kaufbeuren konnte seine beiden Spiele am Wochenende gegen Dresden und Heilbronn gewinnen und somit mehrere Plätze in der Tabelle gut machen. In der Oberliga ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Sido & Monchi
Leben vor dem Tod
 
Lea
Halb so viel
 
Why Don´t We
What Am I
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum