Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Der ERC Sonthofen gegen die Selber Wöfle (Archiv)
(Bildquelle: AllgäuHIT | Alexander Fleischer)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Freitag, 12. Januar 2018
ERC Sonthofen besiegt Selber Wölfe mit 3:2
Bulls beenden Hauptrunde auf Platz sechs

Der ERC Sonthofen beendet die Hauptrunde der laufenden Saison in der Eishockey-Oberliga Süd auf dem sechsten Tabellenplatz. Möglich machten dies ein 3:2-Sieg am Freitagabend in Selb und ein Vier-Punkte-Vorsprung auf den Verfolger aus Regensburg auf dem siebten Tabellenplatz. Damit schafften die Bulls die beste Platzierung nach Abschluss der Hauptrunde seit Aufstieg in die Oberliga im Jahr 2014. Außerdem sind sie das erfolgreichste Oberligateam im Bereich Allgäu/Bayerisch-Schwaben in der Saison 2017/2018. Lindau und Memmingen spielen in der Meisterschaftsrunde nicht mehr mit.

Wie schon erwartet, war die Partie gegen die Selber Wölfe alles andere als leicht. Stattdessen gab es einen harten Schlagabtausch zwischen den beiden Teams, Sonthofen wirkte nach der langen Busfahrt anfangs noch nicht so spritzig. VER Selb-Spieler Dennis Schiener schoss schließlich das erste Tor der Partie. In der 13. Minute erzielte er das 0:1 aus Sicht der Oberallgäuer, doch die Antwort von Sonthofen ließ nicht lange auf sich warten. Fabian Voit hieß der Torschütze, nach Vorarbeit von Kyle Just und Kapitän Vladimir Kames.

Im zweiten Spielabschnitt kam Selb etwas wacher aus der Kabine und ging gleich in der 23. Minute erneut in Führung. Dominik Müller hieß der Torschütze zum 1:2 in Sonthofer Unterzahl. Das relativ ausgeglichene Spiel zwischen dem Tabellenvierten und dem Sechsten der Rangliste macht auch ein Blick auf die Torschüsse sichtbar. Insgesamt zog Selb vor 1.261 Zuschauern 25 Mal auf den Kasten der Bulls ab, Sonthofen dagegen schoss 27 Mal auf das Tor der Gastgeber aus Oberfranken. Die Allgäuer kamen aber immer besser in die Partie, wenngleich bis zum Ablauf des Mitteldrittels keine Tore mehr fallen sollten.

ERC-Trainer Heiko Vogler sagte seiner Mannschaft jetzt, dass wenn sie konsequent weiterarbeiten würden, der Ausgleich nur eine Frage der Zeit sein würde. Und so waren es Marc Sill und Martin Guth, die schließlich Maximilian Hadraschek in der 44. Minute per Traumkombination bedienten. Der 23-Jährige sorgte allein vor dem Selber Torhüter stehend den 2:2-Ausgleich, ehe Chris Stanley, ebenfalls nach toller Vorarbeit von Just und Rinke in der 49. Minute mit dem 3:2 den Sieg des ERC Sonthofen gegen Selb endgültig klarmachte.

Zum Abschluss der Hauptrunde empfangen die Bulls am Sonntag um 16 Uhr den Deggendorfer SC, den aktuell Tabellendritten der Oberliga. Im Rahmen eines Familientags gibt es tolle Aktionen von Seiten des Freizeitbads Wonnemar aus Sonthofen, sowie eine Tombola mit attraktiven Preisen, organisiert vom ERC-Förderkreis. (pm)


Tags:
eishockey sport allgäu oberliga



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Leistungen für Bildung und Teilhabe in Sonthofen - Anträge auf Zuschuss für persönlichen Schulbedarf bis 28. Februar einreichen
Das Bildungspaket unterstützt Familien mit geringem Einkommen dabei, ihren Kindern beispielsweise die Mitgliedschaft in einem Sportvereins oder die Teilnahme am ...
EV Lindau Islanders gegen den EV Landshut - Auswärts wartet der „große EVL“ und Zuhause gegen die Selber Wölfe
Nach dem Auftakt der Meisterrunde mit einem Sieg gegen Weiden und einer Niederlage im Penaltyschießen in Selb, geht es schon am kommenden Freitag mit einem ...
THW Kempten: Der Winter hat das Allgäu fest im Griff - Schneebruch in den Wäldern und Lawinengefahr in den Berglagen
Seit dem ersten Januar Wochenende ist der Winter im Allgäu eingekehrt. Schneemassen und Temperaturen um den Gefrierpunkt sorgen für Schneebruch in den ...
Neujahrsempfang des THW Memmingen - Im Zeichen des Schneefalls
Zwischen den zahlreichen schneebedingten Einsätzen konnte der THW Ortsverband Memmingen bei seinem Neujahrsempfang ‎wieder viele Gäste begrüßen: ...
Die Johanniter im Allgäu haben alle Hände voll zu tun - Viel Arbeit für Schnelleinsatzgruppen zum Jahresanfang
Das neue Jahr ist erst wenige Tage alt, doch die Retter von den Schnelleinsatzgruppen (SEG) der Johanniter im Allgäu hatten bereits drei große Einsätze ...
AllgäuStrom Volleys besiegen Stuttgart mit 3:1 - Mit drei Punkten den Tabellenplatz in der 2. Bundesliga festigen
Fulminanter Start der Sonthofer Volleyballerinnen ins neue Jahr. In einem an Spannung kaum zu überbietenden Match gegen Allianz MTV Stuttgart II holen die ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Left Boy
Kid
 
Rag´n´Bone Man
Human
 
Sportfreunde Stiller
Das Geschenk
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Eingeschneit in Balderschwang
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Vancouver
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Fernpaß/Tirol
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum