Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Der ERC Sonthofen gegen den EC Peiting
(Bildquelle: AllgäuHIT | Thomas Häuslinger)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Freitag, 26. Januar 2018

ERC Sonthofen besiegt Peiting 4:1

Bulls dominieren Spiel gegen fünftplatzierte Oberbayern

Der ERC Sonthofen hat das nächste Spiel der Meisterschaftsrunde der Eishockey-Oberliga Süd mit 4:1 (1:1; 1:0; 2:0) gewonnen. Damit verkleinerten die Bulls den Rückstand zu den Oberbayern auf sechs Punkte. Zurück in den Kader gekommen war Sonthofens Goalgetter Maximilian Hadraschek, Marco Sternheimer war dagegen für die Augsburger Panther in der DNL im Einsatz. 808 Zuschauer konnten die Bulls in der heimischen Eissporthalle begrüßen, darunter zahlreiche Einsatzkräfte verschiedener Organisationen im Rahmen des so genannten „Blaulicht-Tags“.

Der ERC Sonthofen hat das nächste Spiel der Meisterschaftsrunde der Eishockey-Oberliga Süd mit 4:1 (1:1; 1:0; 2:0) gewonnen. Damit verkleinerten die Bulls den Rückstand zu den Oberbayern auf sechs Punkte. Zurück in den Kader gekommen war Sonthofens Goalgetter Maximilian Hadraschek, Marco Sternheimer war dagegen für die Augsburger Panther in der DNL im Einsatz. 808 Zuschauer konnten die Bulls in der heimischen Eissporthalle begrüßen, darunter zahlreiche Einsatzkräfte verschiedener Organisationen im Rahmen des so genannten „Blaulicht-Tags“.

Im ersten Spielabschnitt der ERC Sonthofen die eindeutig dominierende Mannschaft. Marc Sill und Co. zu Beginn gleich mit echten Großchancen, doch der Puck wollte noch nicht über die Linie. Schließlich war es Tyler Wood, der mit einem Schlagschuss den Treffer zur Führung für die Bulls vorbereitete. Der Puck prallte hinter dem Tor gegen die Bande und dann direkt zurück vor Jörg Noack, der in der neunten Minute zum 1:0 einnetzte. Nach mehreren Torabschlüssen durch Sonthofen, zog Peiting in Person von Andreas Feuerecker auf den Sonthofer Kasten ab. Das schwarze Hartgummi landete per Schlagschuss im Tor von Patrick Glatzel - Ausgleich in der 13. Minute für die Gäste aus Oberbayern. Besonders stark: Eine doppelte Unterzahl meisterten Kapitän Vladimir Kames und seine beiden Mitstreiter glänzend, ließen keinen Treffer zu. 1:1 stand es am Ende der ersten zwanzig Minuten.

Weiter ging es im Mitteldrittel und die Sonthofer Fans sollten gleich etwas zu jubeln haben. Kyle Just eiskalt in der 22. Minute zum 2:1 für die Bulls nach perfekter Vorbereitung durch Rinke und Stanley. Der ERC wirkte weiter spritzig, erarbeitete sich ein Dutzend Torchancen, Peiting mit einigen wenigen glänzenden Aktionen. Zur Pause blieb es aber bei der 2:1-Führung für die Oberallgäuer.

In den letzten zwanzig Minuten dominerte der ERC Sonthofen zunächst weiter, ohne sich zwingende Torchancen herauszuspielen. Doch dann kamen die letzten zehn Spielminuten: Zunächst traf Robert Wittmann, der zwei Peitinger Spieler ausspielte und mit einem Schlenzer in die Maschen der Gäste zum 3:1 traf. Wenige Augenblicke nach Wiederbeginn war es Maximilian Hadraschek, der nach Zuspiel von Daniel Rau und Marc Sill nach einem Täuschungsmanöver mit seinem Schläger zum 4:1 einschob.

Nach sechzig spannenden Minuten endete die Partie mit einem absoluten verdienten 4:1-Erfolg für den ERC Sonthofen. Damit besorgte die Mannschaft ihrem Trainer Heiko Vogler nachträglich ein Geburtstagsgeschenk. Der Coach der Bulls hatte am Donnerstag seinen 34. Geburtstag gefeiert. Am Sonntag reisen die Bulls zum Tabellenzweiten, dem EV Landshut. (pm)


Tags:
eishockey oberliga sport allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
EV Lindau mit wichtigem Spiel um Platz acht - Saisonaus für Islanders-Stürmer Hammerbauer
Die „Mission Play-offs“ geht weiter: Mit einem Sieg (3:2 gegen Peiting) und einer Niederlage (1:7 in Rosenheim) sind die EV Lindau Islanders in die ...
ERC Sonthofen peilt nächstes 6-Punkte-Wochenende an - Bulls treffen auf Miesbach und Passau
Die Verzahnungsrunde mit den Bayernligisten ist in vollem Gange und der ERC Sonthofen ist optimal gestartet: Nach zwei verdienten Siegen gegen den HC Landsberg (7:3) und ...
JAGEN und FISCHEN 2020 in Augsburg - Internationale Messe für Jäger, Fischer und Naturliebhaber
Die JAGEN UND FISCHEN in Augsburg. Die Internationale Ausstellung für Jäger, Fischer und Naturliebhaber findet jährlich im Januar statt und ist ...
Rekord für Neujahrskonzert in der bigBOX Kempten - Zum siebten Mal "Sold Out Award" für Münchner Symphoniker
Am 05.01.2020 fand das traditionelle Neujahrskonzert der Münchner Symphoniker in der bigBOX ALLGÄU statt. 1.500 Besucher kamen, um das renommierte Orchester ...
ECDC Memmingen startet mit Siegen in die Meisterrunde - Heimspiel-Siegesserie des ESV Kaufbeuren reißt
Der ECDC Memmingen ist mit zwei Siegen in die Meisterrunde der Oberliga-Süd gestartet. Die Joker des ESV Kaufbeuren mussten am Wochenende eine Niederlage ...
1. Pfrontener Schneeschuhfestival abgesagt! - Wenig Schnee lässt Veranstaltung nicht zu
Witterungsbedingt muss das 1. Pfrontener Schneeschuhfestival, das für das Wochenende vom 18. – 19.01.2020 geplant war, leider abgesagt werden. Pfronten ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Coldplay
Hymn For The Weekend (Seeb Remix)
 
Johannes Oerding
Alles Okay
 
Lost Frequencies & James Blunt
Melody
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum