Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
ALLGÄU/REGIONAL
Schulausfälle im Landkreis Lindau
Aufgrund der positiven Corona-Tests entfällt der Unterricht am Dienstag und Mittwoch für die Jahrgangstufen 8-10 an der Realschule Dreiländereck. Infos zum Online-Unterricht folgen.
Die Jahrgangsstufen 6 und 7 und die Klasse 5b haben morgen Präsenzunterricht.
Mehr Informationen auf der Webseite der jeweiligen Schule.
 
Baumit-Arena in Sonthofen (Archiv)
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Mittwoch, 20. Juli 2016

Bayernliga: Erstes Heimspiel für 1. FC Sonthofen

Der zweite Bayernliga-Spieltag bringt heute Abend um 19.00 Uhr für den 1.FC Sonthofen das erste Heimspiel. Die Kahric-Truppe wird dabei dem TSV Landsberg auf den Zahn fühlen. Geht es nach den Hausherren, dann soll die Baumit-Arena am liebsten wieder zu einer uneinnehmbaren Festung werden.

Ob das gelingt, hängt von vielen Faktoren ab. Der Saisonstart in Pipinsried verlief für den FCS mit dem 1:0 Erfolg, vom Ergebnis her, recht verheißungsvoll. Steigerungspotenzial war dabei allerdings noch genügend vorhanden. Das sah auch Trainer Esad Kahric so. Phasenweise zeigte seine Mannschaft eine ordentliche Leistung. Man habe aber auch gesehen, dass da noch eine Menge Arbeit vor ihnen liege, um auf Top-Niveau zu kommen. Gegen Landsberg erwartet der FC-Coach eine ganz enge Kiste. Das hätten die Aufeinandertreffen in der Vergangenheit gezeigt. „Die haben viel Qualität im Kader und werden die 0:1 Auftaktniederlage gegen Vilzing Wett machen wollen“. Diese Meinung teilt auch Kapitän Andreas Maier. „Die Heimpleite von Landsberg macht es schwierig für uns. Da werden wir auf eine topmotivierte Mannschaft treffen. Das sollte uns aber eigentlich egal sein. Wir möchten zu Hause dominant auftreten, wie in den letzten Jahren“. In der Bayernliga gab es gegen diesen Gegner noch keinen Sieg. Die beiden vergangenen Spielzeiten endeten mit drei Niederlagen und einem Remis. Beim FCS hofft man, dass Robin Lhotzky und Armin Rausch ihre Blessuren vom Auftaktmatch auskuriert haben. Maximilian Bär und Evin Jason Nadaner fehlen verletzungsbedingt.

Gegner TSV Landsberg wird einen kompletten Fehlstart vermeiden wollen und mit Sicherheit alles dafür tun etwas Zählbares mitzunehmen. In der Sommerpause gab es einen größeren Umbruch im Team. Roland Krötz beerbte Sven Kresin auf dem Trainerstuhl. Auch das Spielerkarussell drehte sich kräftig. Von den Neuen ist allerdings Torwart Beigl (kam vom FC Memmingen) rot-gesperrt. Für ihn dürfte der letztjährige Stammkeeper Heiland zwischen den Pfosten stehen. Mit Sebastian Bonfert, der auch als neuer Co-Trainer fungiert, sowie Jonas Meichelböck wechselten zwei weitere Regionalliga-Kracks aus Memmingen zum TSV.


Tags:
fussball bayernliga landsberg allgäu


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
David Guetta, Bebe Rexha & J Balvin
Say My Name
 
Linkin Park
Breaking The Habit
 
Seiler und Speer
Bonnie und Clyde
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall auf der B31
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum