Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Eine der Auszubildenden trägt den Alterssimulatinosanzug
(Bildquelle: Allgäu Pflege)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Donnerstag, 6. August 2015

Auszubildende bei Allgäu Pflege testeten den Alterssimulationsanzug

Plötzlich alt - Wenn junge Menschen das Altsein verstehen

Wie fühlt es sich für junge Menschen an, in der Haut eines alten und gebrechlichen Menschen zu stecken? Diesen interessanten Perspektivenwechsel erlebten fünf neue Auszubildende der AllgäuPflege gGmbH an ihrem ersten Arbeitstag. Im Spital Sonthofen schlüpften sie in einen Alterssimulationsanzug. Was zunächst eine heitere Angelegenheit war, gab den künftigen Altenpflegerinnen dann doch zu denken. „Es ist schon seltsam, wenn man die typischen Einschränkungen älterer Menschen in der Realität erlebt“, meinte etwa Sabrina Berchtold.

Zwar hat die Fachabiturientin im Vorfeld ihrer Ausbildung bereits ein halbjähriges Praktikum bei der AllgäuPflege absolviert. Das spannende Experiment habe jedoch ihre Sensibilität für den Umgang mit älteren Menschen weiter vertieft. „Jetzt kann ich mich noch leichter in die Situation von älteren Menschen hineinversetzen und verstehe auch besser ihre Verhaltensweisen“, schilderte die 18-Jährige den „Aha“-Effekt.

Angetan mit schwerer Weste, Spezialbrille, Kopfhörer und Handschuhen erfuhren die künftigen Pflegefachkräfte, wie mühsam das Leben mit altersbedingten Einschränkungen ist. Dazu gehören die Eintrübung der Augenlinsen, Schwerhörigkeit, Gelenkversteifung, Kraftverlust sowie nachlassende Greif- und Koordinationsvermögen. Der altersbedingte Gang und das veränderte Greifvermögen wurden realistisch nachgebildet, ebenso das verstärkt auftretende Zittern der Hände. „Frustrierend“ empfanden die Frauen, dass sie kaum mehr in der Lage waren, eine Kaffeetasse zu halten, Knöpfe zu schließen oder Schnürsenkel zu binden.

Im Vorfeld des Experimentes hießen AllgäuPflege-Geschäftsführer Ulrich Gräf und Verena Fedtke vom Zentralen Qualitätsmanagement den Pflegenachwuchs herzlich willkommen. Die künftigen Altenpflegerinnen und Altenpflegehelferinnen werden im Spital Sonthofen, der Seniorenresidenz Blaichach beziehungsweise im Spital Immenstadt tätig sein. „Sie haben sich für einen schönen und anstrengenden Beruf entschieden, in dem man von den betagten Menschen aber auch sehr viel zurückbekommt“, unterstrich Gräf. Sabrina Berchtold, die ihre Motivation für den Pflegeberuf während des Praktikums bekommen hat, konnte dies nur unterstreichen. 


Tags:
pflege altsein simulationsanzug auszubildende



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
ERC Sonthofen nimmt Stellung zur Pressekonferenz - Jürgen Naumann trifft falsche Aussage nach Rosenheim-Spiel
Bezugnehmend auf die Aussage unseres Pressesprechers Jürgen Naumann bei der Pressekonferenz am 03.12.2019 „In Sonthofen gibt es keine Presse, das ist halt so ...
AllgäuPflege: Generationswechsel vollzogen - Junge Nachwuchskräfte in Führungspositionen übernommen
Wer als Unternehmen dauerhaft wettbewerbsfähig bleiben will, braucht einen kompetenten Mitarbeiterstamm und junge Nachwuchskräfte, die in der Lage und willens ...
3. Kinderparlament in Memmingen - Workshop für eine kinderfreundliche Innenstadt
Das Memminger Kinderparlament tagte bereits zum dritten Mal im Rathaus. Diesmal beschäftigten sich die 28 Vertreterinnen und Vertreter der circa 5.500 Schulkinder ...
Neujahrstournee des Polizeiorchesters Bayern - Kostenloses Konzerthighlight in Kaufbeuren am 27. Januar
Am 27. Januar 2020 um 19.30 Uhr lädt die Stadt Kaufbeuren zu einem Benefizkonzert des Polizeiorchesters Bayern im Kaufbeurer Stadtsaal ein. Der gesamte Erlös ...
Heute: IHK-Abschlussprüfungen auch für Allgäuer Azubis - Mehr als 3.500 Prüflinge in 145 Berufen treten an
Für 3.523 Auszubildende in Bayerisch-Schwaben wird es am Dienstag, 26. November, ernst: Die IHK-Abschlussprüfungen beginnen. Oliver Heckemann, Leiter des ...
Kreisausschuss Unterallgäu beschließt Bewerbung - Landkreis will "Gesundheitsregion plus" werden
Der Landkreis will die medizinische Versorgung und Prävention im Unterallgäu weiter verbessern: Der Kreisausschuss des Unterallgäuer Kreistags sprach sich ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Stanfour
In Your Arms
 
Rudimental feat. James Arthur
Sun Comes Up
 
Train
Hey, Soul Sister
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum