Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Lara Mendler (#2) mit Trainerin Veronika Majova
(Bildquelle: Dominik Berchtold | AllgäuStromVolleys)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Sonntag, 15. Dezember 2019

AllgäuStromVolleys gewinnen in Vilsbiburg mit 1:3

Nach dem Sieg beim Tabellenzweiten VC Neuwied konnten die Sonthofer Bundesliga-Volleyballerinnen auch am Samstag beim Tabellendritten Vilsbiburg II gewinnen. Mit 3:1 (21:25 / 25:23 / 25:22 / 25:19) zeigten die AllgäuStrom Volleys eine hochklassige und konzentrierte Leistung und konnten ihren Aufwärtstrend fortsetzen.

Hoch motiviert reisten die Sonthofer Damen um Kapitänin Marion Schütze ins niederbayerische Vilsbiburg, nachdem sie in der letzten Woche überraschend den Tabellenführer Neuwied vom Thron gestürzt hatten. Bei den bis dahin zuhause noch ungeschlagenen Roten Raben wollte man trotz des klaren Unterschieds in der Tabelle Punkte holen. Und das gelang auf ganzer Linie. „Wir haben heute sehr mutig gespielt und sind vorallem als Team sehr selbstbewusst aufgetreten.“ fasste Libera Lena Mendler die Partie zusammen, die nach dem Spiel zur besten Spielerin gewählt wurde. „Abwehr und Block waren immer zur Stelle und Vilsbiburg fand kaum Mittel gegen unsere Angriffe.“

Nachdem im ersten Satz noch die Gastgeber den besseren Start erwischten und mit einem 21:25 in Führung gingen, konnten die Sonthofer Dame im zweiten Satz das bessere Ende eines knappen Durchgangs (25:23) verbuchen. Doch nun schienen sich das Team von Ex-Vilsbiburgerin und Sonthofer Trainerin Veronika Majová endgültig auf den Gegner eingestellt zu haben. Im dritten Satz legten sie ab Mitte des Satzes einen Zahn zu und hielten Vilsburg in Schach. Mit 25:22 gingen die AllgäuStrom Volleys mit 2:1 in Führung.

Und nun zeigten sie allen Kritikern, dass sie durchaus weiter Gas geben können und kontrollierten ihren Gegner im vierten Satz. Die von Mendler angesprochene mutige Spielweise zeigte ihre Wirkung und Sonthofen lag zeitweise mit sechs Punkten in Führung (14:8 und 14:20). Mit einem stark agierenden Block und sehenswerten Angriffspunkten setzten sie Vilsbiburg mächtig unter Druck. Selbst eine Gelbe Karte gegen Mittelblockerin Lea Thurm und die Auszeiten der Gastgeber konnten die Allgäuer jetzt nicht mehr stoppen. Mit einem beeindruckenden 25:19 durch den verwandelten Matchball der Kapitän Marion Schütze setzten sie ein großes Ausrufezeichen. Unter dem Jubel der zahlreichen mitgereisten Fans und der Unterstützer aus Vilsburg, der ehemaligen sportlichen Heimat von Lena Mendler und Julia Waldinger, feierte Sonthofen den Sieg beim Tabellendritten und den verbesserten Tabellenrang im Mittelfeld *.

Mit den beiden jüngsten Erfolgen kann das Sonthofer Team zum Jahresabschluss am kommenden Sonntag mit positiver Energie zum SV Lohhof reisen. Hier wartet das immer mit Spannung erwartete Derby gegen die nur einen Punkt vor den Volleys liegenden Münchner Vorstädter.

* (Tabellenrang stand bei Redaktionsschluss aufgrund der Sonntagsspiele noch nicht fest.)

 


Tags:
volleyball sieg auswärts allgäu


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Alice Merton
Learn To Live
 
King & Potter
Berlin
 
BENEE
Supalonely [feat. Gus Dapperton]
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
LKW fährt sich bei Sonthofen fest
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schlange vor Covid-Testzentrum
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Motorradunfall auf der B308 bei Oberstaufen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum