Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Symbolbild Volleyball
(Bildquelle: Pixabay)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Montag, 19. November 2018

AllgäuStrom Volleys verlieren mit 0:3 im Saarland

Bei der Auswärtsbegegnung am Sonntag Nachmittag konnten die AllgäuStrom Volleys leider nur wenig überzeugen und zogen sich bei den proWIN Volleys TV Holz mit 0:3 (17:25/13:25/17:25) einen ordentlichen „Spreißel“ ein, wie man in Bayern so sagt. In nur 64 Minuten Spielzeit zeigten die Gastgeber eine eindrucksvolle Vorstellung und den Sonthofern die Grenzen auf. Holz schiebt sich durch diesen Sieg in der Tabelle vorbei an Sonthofen, die sich nun auf Platz Fünf der 2. Volleyball-Bundesliga wiederfinden.

„Satz mit X“ ist ein sehr beliebtes Zitat, welches an diesem Spieltag für Sonthofen mehr als zutrifft: Eine sehr weite An- und Abfahrt ins Saarland, eine klare 3-Satz-Niederlage und einen Tabellenplatz verloren. „Das war heute wirklich nix. Es hat irgendwie nichts richtig geklappt. Und den starken Angriffen der Gastgeber haben wir irgendwie nichts entgegen zu setzten gehabt.“ so das Resümee von Libera Lena Mendler nach dem Spiel.

Der TV Holz unterstrich an diesem Tag seinen guten Tabellenrang. Die Saarländer waren nach zwei Jahren in der dritten Liga, wieder in die Zweite Bundesliga aufgestiegen. Verstärkt mit drei US-Amerikanerinnen startete der Rückkehrer fulminant in die neue Saison. Und auch gegen Sonthofen ließen sie nichts anbrennen.

Bei Sonthofen hingegen lief nach dem klaren Heimsieg in der Vorwoche diesmal gar nichts nach Plan. Weder die sonst so stabile Defensive, noch die guten Aufschläge der Vorwoche konnten diesmal zufriedenstellen. Und auch der Block konnte den Angriffen des TV Holz nicht konsequent standhalten. Insbesondere der Aussenangreiferinnen Lauren Hackett (USA), die anschließend zu besten Spielerin gewählt wurde, konnten die Sonthofer nicht Herr werden und mussten sich letztendlich deutlich mit 0:3 geschlagen geben.

„So einen Tag erwischt man leider mal. Ist natürlich nicht toll, aber wir wollen das möglichst schnell abhaken, daraus lernen und dann nächste Woche besser machen.“ wie Libera Lena Mendler schon wieder nach vorne schaut. Da steht in der kommenden Woche dann erneut ein schweres Spiel an (Sa., 24.11., 19:30 Uhr). Gegen die aktuell Zweiten der Liga, Rote Raben Vilsbiburg II, wollen die Volleys einiges besser machen als an diesem Sonntag.(pm)


Tags:
AllgäuStrom Volleyball Niederlage Sport


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Welshly Arms
Save Me from the Monster in My Head
 
Nickelback
This Afternoon
 
Pedro Capó, Alicia Keys & Farruko
Calma (Alicia Remix)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Motorradunfall auf der B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Motorradunfall in Gunzesried-Säge
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum