Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Jubel beim Sieg gegen Wiesbaden
(Bildquelle: TSV Sonthofen / AllgäuStrom Volleys)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Montag, 12. November 2018

AllgäuStrom Volleys gegen VC Wiesbaden ||

Nach zwei spielfreien Wochenenden konnten die Sonthofer Volleyball-Damen den VC Wiesbaden II zuhause mit 3:0 (25:21/25:20/25:15) bezwingen. Mit einem starken Auftritt ließen die AllgäuStrom Volleys dem Aufsteiger aus der dritten Liga nur wenig Chance und behaupten somit Ihren Platz unter den Top 5 der 2. Bundesliga Süd.

Nach knapp 80 Minuten war der Volleyball-Abend in der Allgäu Sporthalle wieder vorbei. In einem beeindruckenden Match machten die Sonthofer Damen klar wer der Herr im Hause ist. Bereits drei Wochen waren vergangen, seit die AllgäuStrom Volleys das letzte Bundesliga-Match bestritten. Doch Trainerin Veronika Majova hatte ihre Damen gut eingestellt: „Wir haben uns intensiv auf dieses Match vorbereitet und meine Mannschaft hat das heute vorbildlich umgesetzt.“ Und das zeigte sich bereits im ersten Durchgang. Konzentriert und mit starkem Aufschlag hielten sie die Gäste aus Hessen in Schach. Diese konnten zwar bis zur zweiten technischen Auszeit noch Anschluss halten, doch Sonthofen legte am Ende einen Zahn zu und vor allem Sonthofens Kapitän Caro Strobl machte hier die Big-Points. Sie wurde nach dem Spiel auch mit der goldenen VBL-Medaille für die beste Spielerin belohnt.

Im zweiten Durchgang zeigten die Volleys dann, dass sie auch in Rückstand weiter konzentriert und druckvoll bleiben. Denn die Damen aus Wiesbaden lagen bis nach der zweiten technischen Auszeit noch aussichtsreich in Front (15:17). Doch dann kam mit der Einwechslung der jungen Lilian Engemann der Shooting-Star des Abends aufs Feld. Das 18-jährige Talent, das zu Saisonbeginn aus Münster ins Allgäu kam, verwandelte gleich ihren ersten Angriff in einen Punkt und nicht nur das. Beim Stand von 20:20 konnte sie mit einer Aufschlagsserie den zweiten Satz unter Dach und Fach bringen (25:20).

Und Lilian Engemann war es am Ende auch vorbehalten den entscheidenden Matchball im dritten Durchgang zu verwandeln, denn dieser ging ohne große Gegenwehr der Gäste an die AllgäuStrom Volleys (25:15). An diesem Tag punkteten bei Sonthofen wieder alle Spielerinnen und zeigten somit erneut eine sehr geschlossene Mannschaftsleistung und vor allem viel Spielfreude. Die fast 400 Zuschauer in der Allgäu Sporthalle konnten an diesem Abend einen kurzen aber sehr ansehnlichen und vor allem maximal erfolgreichen Volleyball-Abend genießen. Sonthofen hält mit diesem Sieg weiter Anschluss an die Top Drei der Liga und hat nun bei den proWIN Volleys TV Holz (18.11.) und zuhause gegen die Roten Raben Vilsbiburg II (24.11.) zwei schwere Matches vor sich.(pm)


Tags:
AllgäuStrom Volleyball VCWiesbaden Sport


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Kaleo
Way Down We Go
 
James Arthur & Ty Dolla $ign feat. Shotty Horroh
Treehouse
 
The Chainsmokers feat. Kelsea Ballerini
This Feeling
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Motorradunfall auf der B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Motorradunfall in Gunzesried-Säge
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum