Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
1. FC Sonthofen gegen SpVgg Hankofen-Hailing
(Bildquelle: Dieter latzel)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Montag, 24. November 2014

1. FC Sonthofen verliert in Hankofen-Hailing

Kein gutes Ende nahm für den 1.FC Sonthofen der letzte Auswärtsauftritt in diesem Jahr bei der SpVgg Hankofen-Hailing. Die Niederbayern zeigten den größeren Siegeswillen und gewannen letztendlich verdient mit 2:0 (0:0) Toren.

Beide Mannschaften taten sich auf dem tiefen Boden recht schwer. Die Begegnung spielte sich hauptsächlich im Mittelfeld ab. Torraumszenen waren Mangelware. FC-Coach Esad Kahric sagte später, ein interessantes Spiel gesehen zu haben, in dem sein Team eigentlich was mitnehmen wollte. „Es war klar: wer das erste Tor schießt, wird die Partie gewinnen. Wir waren dieses Mal allerdings nicht in der Lage in unseren Offensivaktionen das optimale heraus zu holen. Trotzdem hätten wir in Führung gehen müssen, sind dann aber nach einem Einwurf für uns, durch einen Fehler in Rückstand geraten. Wir waren danach zwar bemüht, der tiefe Boden hat jedoch Spuren hinterlassen“. Sein gegenüber Uli Karmann sprach von einem verdienten Sieg. „Wir standen tiefer als sonst und haben die Räume eng gemacht. Es war heute eine Sache des Willens“, analysierte er. In der ersten Halbzeit gab es nur eine gute Möglichkeit zu sehen und die ereignete sich in der 23. Minute auf Bemühen der Hausherren. Nach einem Angriff über die linke Seite kam Mario Eller zum Kopfball. Das Spielgerät klatschte an die Innenkante der Sonthofer Querlatte und sprang von da ins Feld zurück. Eine noch bessere Torchance konnten sich die Oberallgäuer nach 58 Minuten erarbeiten. Matthias Jörg war auf dem rechten Flügel enteilt. Seine präzise Hereingabe jagte Makoru aus kurzer Distanz am leeren Tor vorbei. Besser machten es die Gastgeber. In der 71. Minute konnten sie nach einem Einwurf des FCS den Ball erobern. Dann ging es ganz schnell in die Spitze zu Beck und der vollstreckte zum 1:0. Auf der Gegenseite rauschte ein Maier-Schuss knapp daneben. Der K.o. kam kurz vor dem Ende, als FC-Keeper Friegel den Ball schnell ins Spiel zurückbringen wollte, das Spielgerät aber bei Kouame landete und der dieses Gastgeschenk mit dem 2:0 dankend annahm. Dem FCS wollte nicht einmal der Ehrentreffer gelingen, denn Torwart Putz entschärfte in der Nachspielzeit einen abgefälschten Wiedemann-Knaller.


Tags:
sport fußball fcs niederlage


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Panic! at the Disco
High Hopes
 
Edmund
Leiwand
 
Twenty One Pilots
Stressed Out
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum