Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Armin Rausch bombt für den FCS laufend ein, blieb gegen Türkspor Augsburg aber ohne Torerfolg
(Bildquelle: Dieter Latzel)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Montag, 11. Juli 2016

1. FC Sonthofen nach Elfmeterkrimi in Pokal-Hauptrunde

Nach unnötigem Elfmeterkrimi gewinnt der 1.FC Sonthofen am vergangenen Sonntag beim Türkspor Augsburg mit 7:6 und steht damit in der Totopokal-Hauptrunde. Nach regulärer Spielzeit hatte es 2:2 (1:0) Unentschieden gestanden. Am Tag zuvor gab es von der Kahric-Truppe im Kleinwalsertal einen klaren 5:0 (3:0) Sieg gegen den FC Bizau aus der österreichischen Vorarlbergliga.

Bei tropischen Sommertemperaturen tat sich der Bayernligist gegen den forsch auftretenden Türkspor Augsburg recht schwer ins Spiel zu kommen. Die 1:0 Führung der Gastgeber nach 19 Minuten durch einen direkt verwandelten Eckball von Heikenwälder war nicht einmal unverdient. Beim FCS fehlte bis zur Pause die Durchschlagskraft, denn Möglichkeiten waren durchaus vorhanden. Die beste vergab Sezer Yazir in der 27. Minute als er nach einem weiten Einwurf von Friedrich allein auf Torwart Tepe zusteuerte, das Leder aber nicht an ihm vorbeibrachte.

Gleich nach dem Seitenwechsel hätte Faye bei einem langen Flankenball das 2:0 machen können. Auf der Gegenseite klappte es für Sonthofen kurz darauf besser und Jannik Keller glich zum 1:1 aus. Dann traf Faye von Türkspor die Querlatte, genauso wie FCS-Angreifer Keller. Keller war es auch, der sich nach 82 Minuten auf dem linken Flügel durchsetzte und Myrta zum 2:1 bediente. Die Hausherren schlugen aber in der Nachspielzeit zurück und Dönmez gelang nach 94. Minuten der 2:2 Ausgleich, so dass das Elfmeterschießen entscheiden musste. Hier erwies sich die Kahric-Truppe als treffsicherer. Friedrich, Yazir, Geiger, Wiedemann und Maier verwandelten und FC-Schlussmann Fend parierte den letzten Strafstoß von Ayanda.

Weitere Vorbereitungsspiele
Am Samstag spielte der FCS beim Event des SV Casino Kleinwalsertal gegen den FC Bizau einen weiteren Test und besiegte die Österreicher durch einen Doppelpack von Armin Rausch und Sezer Yazir, sowie einem Tor von Manuel Schäffler mit 5:0. Auch die Reserve der Kreisstädter war zweimal im Einsatz. Gegen den SV Casino Kleinwalsertal gab es, durch Treffer von zweimal Soufian El Hadi und Antonio Coppola bei einem Gegentor von Dejan Pasic, einen 3:1 (1:1) Erfolg. Sonntags bezog die Müller-Truppe dann beim TSV Buch eine 2:4 (1:2) Niederlage. Hier trafen für den FCS Vogler und Tastan.


Tags:
totopokal allgäu augsburg fussball


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
James Bay
Chew On My Heart
 
Portugal. The Man
Feel It Still
 
Chris Steger
Zefix
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Geldautomat in Sulzberg gesprengt
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
LKW fährt sich bei Sonthofen fest
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schlange vor Covid-Testzentrum
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum