Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Der 1. FC Sonthofen besiegt die TuS Holzkirch mit 3:2
(Bildquelle: Dieter Latzel)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Donnerstag, 19. Juli 2018
1. FC Sonthofen mit Heimsieg gegen TuS Holzkirchen
3:2-Erfolg nach 0:1-Rückstand zur Pause

Die Moral passt. Mit einem hochverdienten 3:2 (0:1) Erfolg über den TuS Holzkirchen kann der 1.FC Sonthofen in der ersten Viertelstunde nach dem Seitenwechsel den Rückstand aufholen und dreht die Partie zum ersten Saisonsieg.

Schon in der ersten Halbzeit kombinierten die Hausherren gefällig. Sie tauchten immer wieder gefährlich im Strafraum der Gäste auf. Vor dem gegnerischen Tor fehlte es ihnen aber an Effektivität. Zuerst scheiterten Schäffler und Wiedemann jeweils nach Eckbällen. Die besten beiden Möglichkeiten hatte Haug im eins zu eins gegen Torwart  Zeisel, bei dem der Holzkirchner Sieger blieb sowie dazwischen Wiedemann mit einem Schuss ans Außennetz. Erfolgreicher waren die Oberbayern. Mittelstürmer Gilbert Diep zog in der Nachspielzeit des ersten Durchgangs aus 35 Metern einfach mal ab und das Spielgerät schlug unterhalb der Querlatte zur Holzkirchner Pausenführung ein.

FC-Coach Bakircioglu sagte später: „Der Gegentreffer fiel für uns zu einem ganz ungünstigen Zeitpunkt. Meine Mannschaft hatte bis dahin gut gespielt, nur die Tore nicht gemacht. In der Pause musste ich sie erst mal in aller Ruhe wieder aufbauen und an ihre eigenen Stärken appelliert, denn sie waren mental down“.

Das habe gut funktioniert, denn es kam sofort eine Reaktion. Wichtig sei der schöne Treffer von Manuel Wiedemann gewesen. Ab da sei es dann gut gelaufen. Der Sonthofer Kapitän fackelte nach einem Ballgewinn nicht lange und jagte die Kugel (49.) volley in den Winkel zum 1:1. Auf der Gegenseite ging ein Schuss von Preuhs knapp am langen Pfosten vorbei. Dann kam der Auftritt von Kevin Haug. Zuerst erkämpfte er sich in der 59. Minute an der Mittellinie den Ball, ließ sich von niemand mehr aufhalten und vollendete zum 2:1. Zwei Zeigerumdrehungen später luchste er Gästekeeper Zeisel den Ball ab und erhöhte auf 3:1. Eine Viertelstunde vor dem Ende hätte Haug mit seinem dritten Treffer den Deckel draufmachen können, doch er schaffte das genauso wenig wie Kesici bei einem weiteren Konter. In den letzten 15 Minuten drückten die Gäste auf den Anschluss. Diep und Schenk scheiterten aber an Torwart Bundschuh und der von Kubica verwandelte Handelfmeter in der Nachspielzeit brachte nur noch Ergebniskosmetik.

FC-Coach Bakirioglu konnte durchschnaufen: „Gott sei Dank hatte der Blackout mit dem Handspiel heute keine Folgen“. FC-Kapitän Wiedemann ergänzte: „Hauptsache gewonnen, denn wir waren klar besser. Hut ab, wie die Mannschaft nach dem bitteren Pausenrückstand zurückgekommen ist. Da haben wir Charakter gezeigt und innerhalb einer Viertelstunde die Partie gedreht. Am Schluss haben wir es noch einmal unnötig spannend gemacht“.


Tags:
sport fussball bayernliga allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Vierschanzentournee in Oberstdorf gesichert - Organisatoren geben Grünes Licht für Skisprung-Spektakel
Das erste große Skisprung-Spektakel des Winters ist gesichert: Heute gaben die Veranstalter grünes Licht für die 67. Vierschanzentournee, die vom 29. ...
Spendenaktion von den Johannitern - Schlechte Lebensbedingungen in Albanien
In Albanien, einem der ärmsten Länder Europas, herrschen auch heute noch zum Teil unvorstellbar schlechte Lebensbedingungen. Daher gehört der ...
Weihnachtsfeier des FC Memmingen - Spendenscheck für die „Kartei der Not“
Mit seiner Weihnachts- und Abschlussfeier hat der FC Memmingen ein ereignisreiches Fußballjahr ausklingen lassen. Dabei wurde auch wieder für die gute Sache ...
Top Leistung des EV Füssen - Der EVF vergrößert seinen Vorsprung an der Tabellenspitze
Mit einem überzeugenden 7:3 (1:2, 2:0, 4:1) wehrt der EVF den Angriff der zuvor sieben Spiele lang ungeschlagenen Landsberger auf den ersten Platz ab, und ...
Red Bull All In feiert Premiere in Oberstdorf - Nur ein Deutscher auf dem Treppchen
Red Bull All In: Das heißt einen höchst anspruchsvollen Rennkurs bei eisigen Temperaturen von bis zu -15 Grad Celsius zu meistern. Nach drei Runden, acht ...
Alpines Schneetraining in Kaufbeuren beginnt - Es werden zwei Gruppen im Bereich Alpin vom Ski-Club angeboten
Alpines Schneetraining beginnt. Die Liftbetriebe unserer Region starten nach und nach ihren Winterbetrieb. Damit kann auch der Ski-Club Kaufbeuren (SCK) mit seinem ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
The FAIM
Summer Is a Curse
 
Sarah Connor
Christmas In My Heart
 
Amy Macdonald
Slow It Down
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schneeglätte-Unfall bei Harbatshofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Spendenübergabe Konstanzer
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Scheunenbrand Lindau
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum