Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
ALLGÄU/REGIONAL
Bei Görwangs im Ostallgäu hat sich ein Auto überschlagen. Die Einsatzkräfte sind vor Ort - auch ein Rettungshelikopter wurde hinzugerufen. Über den Unfallhergang und eine Anzahl von verletzten Personen ist derzeit noch nichts bekannt. Es kann aber zu Verkehrsbehinderungen auf der Kreisstraße (OAL5) zwischen Günzach und Aitrang kommen.
 
 
Die Gäste waren dem 1.FC Sonthofen gnadenlos ausgeliefert
(Bildquelle: Dieter Latzel)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Montag, 2. November 2015

1. FC Sonthofen fegt Kirchanschöring vom Platz

Es war eine Demonstration der eigenen Stärke, was der 1.FC Sonthofen im ersten Rückrundenspiel beim 5:0 (3:0) Sieg über den SV Kirchanschöring zeigte. Für die „Klasse-Vorstellung“ erhielten die Hausherren immer wieder Szenenapplaus. Damit konnte der FCS die Tabellenführung in der Bayernliga-Süd ausbauen und geht nächsten Samstag gut gerüstet in das Derby gegen den TSV Kottern.

Selbst Gästetrainer Patrick Mölzl, der bei seinem Team in der ersten Halbzeit im Mittelfeld die Fäden zog, war schwer beeindruckt. „Die ersten 20 Minuten haben wir eigentlich alles richtig gemacht und konnten noch das umsetzen, was wir uns vorgenommen hatten. Dann aber erhielten wir eine Lehrstunde“, so der Ex-Profi. FC-Coach Esad Kahric lobte seine Spieler, welche die technisch starken Oberbayern immer besser in den Griff bekamen. „Das frühe 1:0 war der Toröffner. Nach der Pause steuerten wir in Überzahl einem ungefährdeten Sieg entgegen“, gab er zu Protokoll. In der Tat war der 1.FC Sonthofen von Beginn an nicht zu Bremsen. Ein toller Spielzug über die rechte Angriffsseite brachte in der 8. Minute die Führung. Wiedemann hatte von der Torauslinie in den Rücken der Gästeabwehr gepasst und Keller knallte das Leder aus vollem Lauf zum 1:0 in die Maschen. Als Maier nach 35 Minuten Anil Dikmen auf die Reise schickte, konnte dieser im Gästestrafraum von Martin Söll nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Maier selbst zum 2:0. Kurz vor dem Seitenwechsel gab es den zweiten Elfer, weil Gästekapitän Eder den nächsten Treffer von Maier mit der Hand verhinderte. Dafür sah der Spielführer Rot und Yazir versenkte den Strafstoß zum 3:0. Zuvor vergab Manuel Jung die einzige nennenswerte Chance der Oberbayern.

Im zweiten Durchgang spielte der Tabellenführer die Partie routiniert herunter. Manuel Wiedemann krönte nach 64 Minuten mit einem tollen Solo, bei dem er fünf sechs Gegenspieler wie Slalomstangen umkurvte, seine starke Leistung und baute die Führung auf 4:0 aus. Den Schlusspunkt in der unterhaltsamen Begegnung setzte Anil Dikmen in der 87. Minute mit dem 5:0.  


Tags:
1.fcs herbstmeister sieg fußball


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Soulsister
The Way To Your Heart
 
Snap!
Rhythm Is A Dancer
 
Backstreet Boys
Everybody (Backstreet´s Back)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall auf der B31
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum