Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
WELTGESCHEHEN
FIFA: Kein Verfahren gegen Beckenbauer und Co. wegen Verjährung
Zürich (dpa) - Der Weltfußball-Verband FIFA wird das Verfahren gegen Franz Beckenbauer, den ehemaligen DFB-Präsidenten Theo Zwanziger und den früheren DFB-Generalsekretär Horst R. Schmidt im Zusammenhang mit dem WM-Sommermärchen 2006 wegen Verjährung nicht weiter verfolgen. Das entschied die rechtsprechende Kammer der unabhängigen Ethikkommission, wie die FIFA am Donnerstag mitteilte.
 
Symbolfoto
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu
Montag, 13. Januar 2020

Sicher nach Hause mit dem Anrufsammeltaxi

Im südlichen Oberallgäu verkehren in den Abendstunden oft keine regulären Buslinien mehr wegen mangelnder Auslastung - wer dennoch nach einem Abend mit Freunden sicher nach Hause kommen möchte, kann daher das Anrufsammeltaxi (AST) nutzen. Zum Jahresbeginn wurde das AST-Angebot deutlich erweitert.

Bisher fuhr das AST vom Bahnhof Sonthofen in die Sonthofener Stadtteile, über Bad Hindelang nach Hinterstein, Ober- und Unterjoch sowie nach Burgberg und Schöllang. Mit dem neuen AST werden vom Bahnhof Sonthofen aus zusätzlich nun auch Blaichach, Gunzesried und Ofterschwang angefahren. Ganz neu ist ab Anfang des Jahres das Angebot ab dem Bahnhof Immenstadt: Von hier geht es in den Abendstunden nicht nur in die Immenstädter Stadtteile, sondern auch bis nach Missen, Weitnau, Niedersonthofen, Rettenberg und Wertach.
Zusteigen kann der Fahrgast jeweils nur am Bahnhof Sonthofen oder Bahnhof Immenstadt – dafür fährt das AST den Kunden aber bis direkt vor die gewünschte Haustür. Von Montag bis Samstag werden ab dem Bahnhof Sonthofen vier und ab dem Bahnhof Immenstadt drei fixe Abfahrtszeiten in den Abendstunden angeboten; am Sonntag gibt es von Sonthofen drei und von Immenstadt zwei Fahrtangebote.
Der Fahrgast meldet sich 60 Minuten vor der Abfahrtszeit telefonisch bei der AST-Zentrale an. Bezahlt wird ein spezieller AST-Tarif, der ca. ein Drittel des normalen Taxi-Preises beträgt. Es lohnt sich besonders, sich als Gruppe anzumelden, da für die zweite Person pauschal nur 2,50 € verlangt wird und eine dritte und vierte Person sogar kostenfrei mitfahren. Voraussetzung ist, dass alle Gruppenmitglieder denselben Ausstiegspunkt haben.
Fahrpläne und Preise sowie die Telefonnummer der AST-Zentrale unter www.mona-allgaeu.de.


Tags:
Taxi Angebot Erweiterung Oberallgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Olivia Rodrigo
drivers license
 
J-MOX & Nathan Trent
Millions
 
Mariah Carey
Bye Bye
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Verpuffung in Rettungswache in Memmingen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall bei Hergatz
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Auto landet in Stetten in Bach
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum