Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Symbolfoto
(Bildquelle: AllgäuHIT | Christian Veit)
 
Oberallgäu - Rettenberg
Mittwoch, 3. Juni 2020
Ein Bericht von Christian Veit

"Kein Verkehrschaos durch Sperrung bei Greggenhofen"

Baustellen sind ein fester Bestandteil vom Sommer auf den Straßen im Allgäu. In Immenstadt ist eine Ortszufahrt derzeit gesperrt wegen einer Brückensanierung. Jetzt soll ganz in der Nähe, in Greggenhofen, eine weitere Straße komplett gesperrt werden. Droht nun ein Verkehrschaos im und ums "Städtle"? Dazu interviewte Radio AllgäuHIT Felix Fleischhauer, den stellvertretenden Pressesprecher vom Landratsamt Oberallgäu.

Radio AllgäuHIT: Welche Strecke ist genau von der nächsten Sperrung betroffen?
Felix Fleischhauer:
Es geht einmal um die Kreisstraße OA3 von Greggenhofen in Richtung Sulzberg und einmal um ein kleines Teilstück, bei der Abzweigung kurz nach dem grauen Stein, in Richtung Untermaiselstein. Das wird in drei Bauabschnitte eingeteilt, von diesem Jahr 2020 bis 2022 und der erste Bauabschnitt betrifft die Kreisstraße OA3 im Bereich des grauen Steins, also von Greggenhofen bis hin zum Wanderparkplatz bei Humbach.

Radio AllgäuHIT: Wie lange ist die Straße gesperrt und was wird dabei konkret gemacht?
Felix Fleischhauer:
Bis zum 30. August bedarf es einer Vollsperrung, damit man dort die Straße sanieren kann und in einen baulichen Zustand wieder herstellen kann. Es geht dabei vor allem um die Verkehrssicherheit, wer die Stelle als Verkehrsteilnehmer selber kennt, der weiß, dass der graue Stein in diesem Bereich sehr unübersichtlich war. Geprägt durch eine Kuppe und speziell die spitze Einmündung nach Untermaiselstein rein. Das wird nun bei der Sanierung verbessert. Zum Teil wird die Strecke begradigt und die Kuppe weggenommen. Zusätzlich wird dann auch ein Gehweg durch den grauen Stein geführt.

Radio AllgäuHIT: Was passiert mit dem Verkehr?
Felix Fleischhauer:
Also, die Umleitung ist extra so eingerichtet und organisiert, dass es keinen Konflikt mit dem Einbahnverkehr aus Immenstadt heraus geben wird. Da der Verkehr ganz regulär über die Bundesstraße B19, vierspurig, über die Ausfahrt Rauhenzell und die Alleestraße in Richtung Rettenberg, fließen kann. In der anderen Richtung ist es so: Wenn man von Sulzberg kommt auf der OA3, wird man vor dem Wanderparkplatz in Richtung Süden über Freidorf umgeleitet und dann eben auch Untermaiselstein und über die Nebenstraße, die parallel zur B19 verläuft, auch wieder in Rauhenzell endet. Von dort kann man über die Alleestraße dann auch Greggenhofen erreichen.

Radio AllgäuHIT: Also muss man mit keinem Verkehrschaos rechnen?
Felix Fleischhauer:
Das Ganze ist soweit ganz umfahrbar und stellt jetzt die Verkehrsteilnehmer nicht nachteilig dar, wenn er nach Immenstadt möchte. Wenn er nach Immenstadt möchte, dann muss er ganz normal bei der Anschlussstelle Stein reinfahren und dann über die Kreisstraße OA5 im Einbahnverkehr aus Immenstadt wieder rausfahren.


Tags:
Baustelle Kreisstraße Verkehr Sanierung


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Yvonne Catterfeld feat. Bengio
Irgendwas
 
Ed Sheeran & Justin Bieber
I Don´t Care
 
Jonas Brothers
X [feat. KAROL G]
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum