Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Polizeifahrzeug
(Bildquelle: Allgäuhit / Alexander Fleischer)
 
Oberallgäu
Montag, 28. Dezember 2015

Polizei stellt mehrere Gefährliche Gegenstände im Oberallagäu sicher

Messer, Drogen und eine präparierte Wurst

Mehrere gefährliche Gegenstände hat die Polizei im Oberallgäu sichergestellt. Darunter waren Einhandmesser, Drogen und sogar eine präparierte Wurst. Zum Glück kam niemand zu Schaden.

Bei einem 16-jährigen Beifahrer eines Pkws stellte die Schleierfahndung Pfronten am 26.12.15 auf einem Rastplatz der A 7 bei Dietmannsried ein Butterfly-Messer sicher. Diese Art von Messer ist nach dem Waffengesetz verboten. Der Jugendliche erhält deshalb eine Strafanzeige. 
(PStF Pfronten)

Als die Schleierfahndung Pfronten am 26.12.15 auf einem Parkplatz der A7 bei Dietmannsried die Insassen eines Pkws überprüfte, fand sie bei einem 29-Jährigen Mitfahrer eine geringe Menge von Marihuana. Das Rauschgift, das der 29-Jährige in einer Hosentasche hatte, stellten die Beamten sicher. Ihn zeigen sie nach dem Betäubungsmittelgesetz an. 
(PStF Pfronten)

Ein 32-jähriger Pkw-Fahrer hatte in einer Hosentasche ein Einhandmesser dabei, als ihn die Schleierfahndung Pfronten am 25.12.15 auf einem Parkplatz der A7 bei Dietmannsried kontrollierte. In der Hosentasche war das Messer zugriffsbereit. Da der 32-Jährige keinen Grund angeben konnte, warum er das Messer zugriffsbereit dabei hatte, zeigten ihn die Beamten nach dem Waffengesetz an. Das Messer stellten sie sicher. 
(PStF Pfronten)

Drei Tütchen mit geringen Mengen von Marihuana hatte ein 22-Jähriger in seinem Auto versteckt. Die Schleierfahndung Pfronten kontrollierte den Pkw-Fahrer auf einem Parkplatz der A 7 bei Dietmannsried am 25.12.15 und fand die Tüten. Die Beamten beschlagnahmten das Rauschgift und zeigten den 22-Jährigen nach dem Betäubungsmittelgesetz an. 
(PStF Pfronten)

Marihuana in geringer Menge und Cannabissamen beschlagnahmte die Schleierfahndung Pfronten am 23.12.15 bei einem 24-Jährigen. Ihn kontrollierten die Beamten am 23.12.15 in Kempten. Das Marihuana hatte der junge Mann in Folie verpackt in einer Hosentasche dabei. Gegen den 24-Jährigen laufen Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzt. 
(PStF Pfronten)

Am frühen Sonntagabend wurde die Polizei in die Füssener Straße gerufen, da im Garten eines Hundehalters ein Stück Wurst mit Schrauben gefunden worden waren. Nach Angaben der Zeugen muss die garnierte Wiener von Samstagvormittag auf Sonntagvormittag auf das Grundstück geworfen worden sein. Ein Tier kam aufgrund der Aufmerksamkeit des Hundebesitzers bislang nicht zu schaden. Die Polizei hat Ermittlungen wegen eines Verstoßes nach dem Tierschutzgesetz aufgenommen und bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 0831/9909-2140 bei der Polizeiinspektion Kempten zu melden. 
(PI Kempten) 


Tags:
polizei gefahr gegenstände verboten



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Glätteunfall führt zu einer Reihe von Anzeigen - Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter Alkoholeinfluss
Eine 69-jährige Pkw-Fahrerin verlor gestern auf der BAB 7 im Bereich von Illertissen wegen nicht angepasster Geschwindigkeit bei schlechten Wetterverhältnissen ...
Waffenfund in Buchloe - Frau (63) bringt Waffen zur Polizei und erwartet nun Anzeige
Eine 63-jährige Buchloerin fand im Nachlass ihres verstorbenen Vaters einen scharfen Revolver, eine aufgebohrte Schreckschusswaffe sowie Munition. In gutem Glauben ...
Zahlreiche Winterunfälle in und um Kempten - Plötzlicher Schneefall sorgt für Probleme auf den Straßen
Im Zeitraum von Dienstagnachmittag bis Mittwochmorgen wurden durch die Verkehrspolizei Kempten acht Unfälle aufgenommen, bei denen die winterlichen ...
Erhebliche Lawinengefahr in den Allgäuer Alpen - Viele frische und störanfällige Triebschneeansammlungen ab etwa 1400m
Beurteilung der Lawinengefahr: In den Allgäuer Alpen ist die Lawinengefahr als erheblich einzustufen. Das Hauptproblem stellen die vielen, ...
Neuer Tauchroboter für Wasserschutzpolizei Lindau - Erleichterung für die Unterwassersuche
Die Wasserschutzpolizei Lindau kann in Zukunft für Absuchen unter Wasser auf einen modernen Tauchroboter zurückgreifen, welcher auch die Bergung von kleineren ...
Beschädigte Autos durch herabfallenden Putz in Lindau - Gesperrter Bereich in der Nähe der Stephanskirche bleibt vorerst
Herabfallende Putzstücke des Kirchturms der Stephanskirche in Lindau beschädigten geparkte Fahrzeuge und sorgten für einen Einsatz der Freiwilligen ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Harry Styles
Adore You
 
James Arthur
Naked
 
Gamper & Dadoni
Gimme! Gimme! Gimme!
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum