Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦

Groß angelegte Vermisstensuche am Grüntensee
24.08.2011 - 08:53
Nach wie vor vermisst ist ein 50-jähriger Mann aus dem oberfränkischen Coburg, der am gestrigen späten Nachmittag, 23.08.2011, im Grüntensee zum Schwimmen war.
Als der Coburger nach ca. 45 Minuten vom Schwimmen noch nicht zurück war, machten sich Angehörige auf die Suche nach dem Mann, der zunächst noch in deren Sichtweite seine Runden im See geschwommen war. Da diese Suchmaßnahmen ergebnislos verliefen, wurden Rettungskräfte informiert.

Daraufhin erfolgte eine groß angelegte Suche nach dem Mann, bei der sich neben 37 Einsatzkräften der Feuerwehr (aus Kempten, Oy und Haslach), 35 Kräften der Wasserwacht auch die Besatzungen eines Polizei- und eines Rettungshubschraubers beteiligten. Hierbei kamen u.a. acht Boote (u.a. ein Sonarboot) sowie mehrere Taucher der Wasserwacht zum Einsatz. Die Suchmaßnahmen auf dem See und im Bereich des Ufers verliefen bislang ergebnislos, sie wurden gegen 23 Uhr des gestrigen Abends vorläufig eingestellt.

Am heutigen Morgen wurden die Suchmaßnahmen wieder aufgenommen, aktuell sind Kräfte der Feuerwehr, der Wasserwacht und der Polizei im Bereich des Grüntensees im Einsatz.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum