Moderator: DJ Tim Austin
mit DJ Tim Austin
 
 

Wanderer abgestürzt? - Rucksack in Allgäuer Alpen bei Oberstdorf gefunden
09.08.2012 - 13:17
Ein in über 2.130 Meter Höhe gefundender Rucksack und weitere Kleidungsstücke sorgen derzeit für Rätselraten bei der Bergwacht und der Polizei im Allgäu.
Die Spurenlage deute auf ein Absturzgeschehen hin, es könne sich aber auch nur um einen verlorengegangenen Rucksack handeln. Gefunden wurden die Gegenstände durch ein Mitglied der Bergwacht Sonthofen in der Nähe des Waltenbergerhauses bei Oberstdorf. Der Alpinist wollte vom Bockkar aus westlich des Bockkarkopfes eine neue Kletterroute erschließen.

Aufgrund seiner Mitteilung an die Polizei wurden durch einen Alpinbeamten die Fundstücke am Dienstag auf einer Höhe von 2130m geborgen. Da im oberen Teil der Wand weitere noch nicht identifizierbare Gegenstände entdeckt wurden, die aufgrund des Geländes und der Witterung nicht mehr geborgen werden konnten, erfolgte am gestern ein zweiter Einsatz. Die Bergung gelang mit Unterstützung des Polizeihubschraubers, indem sich ein Alpinbeamter mittels einer Winde in die Felswand abseilte.

Bei den Fundstücken handelt es um einen Rucksack, eine Klettersteigausrüstung aber auch um Kleidungsstücke sowie Zahnbürste, Handy und ein Nitrospray. Gegenstände, die direkt auf den Eigentümer hinweisen, fanden sich nicht. Aufgrund des Zustands muss derzeit davon ausgegangen werden, dass sich die Fundstücke mehrere Monate wenn nicht sogar Jahre in der Wand befanden.

Derzeit lässt sich der Fall nicht in Übereinstimmung mit den bekannten Vermisstenfällen in der Region bringen. Obwohl die Spurenlage derzeit eher auf ein Absturzgeschehen von der oberhalb der Fundstelle liegenden Querung vom Heilbronner Weg über die Socktalscharte hin zum Waltenberger Haus hindeutet, kann auch nicht ausgeschlossen werden, dass es sich lediglich um einen Rucksack handelt, der verloren gegangen ist. Eine Suche nach einer abgestürzten Person ist derzeit aussichtslos, da sich in diesem Jahr unmittelbar an dem Wandfuß angrenzend, ein noch rund 4m hohes Schneefeld befindet.

Zur Klärung des Sachverhaltes bittet die Polizei unter der Telefonnummer: 08322/9604-0 um Hinweise. Die konkreten Fragen der Beamten: Wer kann die abgebildeten Gegenstände einer Person zuordnen? Wer hat in diesem Bereich einen Rucksack verloren? [Radio AllgäuHIT / Polizeipräsidium Schwaben Süd-West]

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum