Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
So sah es kurz nach der Schlammlawine in Oberstdorf aus
(Bildquelle: AllgäuHIT/Marc Brunnert)
 
Oberallgäu - Oberstdorf
Mittwoch, 22. Juli 2015
Spendengelder für Opfer der Schlammlawine in Oberstdorf
34.100 Euro für betroffene Gebäude in der Gemeinde

Nach dem Schadensereignis Mitte Juni verteilte der Markt Oberstdorf zwischenzeitlich die eingegangenen Spendengelder in Höhe von 34.100 Euro. An 23 von der Schlammlawine betroffene Haus- und Wohnungseigentümer in den Wohngebieten Am Dummelsmoos und Am Faltenbach erfolgte bisher eine Auszahlung.

Die finanzielle Hilfe bemaß sich zur Hälfte nach den betroffenen Anwesen und zur anderen Hälfte nach dem geschätzten Schaden. Bagatellgrenzen waren nicht angesetzt. Gemäß dem Eingang weiterer Spenden werden erneut Auszahlungen vorgenommen. Bei Flurschäden an landwirtschaftlichen Flächen half die Gemeinde mit Aufräumarbeiten durch die Kommunalen Dienste (KDO). Bis heute erbrachte die KDO Personal- und Maschinenleistungen für die Aufräumarbeiten in einem Umfang von rund 60.000 Euro. Zur Wiederherstellung der zerstörten landwirtschaftlichen Flächen vergab die Gemeinde zusätzliche Fremdaufträge in Höhe von rund ca. 120.000 Euro. Die Höhe der Staatlichen Zuwendungen für diese Fremdleistungen steht noch nicht fest.

 

 

 


Tags:
schlammlawine spenden gemeinde gebäude



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Leistungen für Bildung und Teilhabe in Sonthofen - Anträge auf Zuschuss für persönlichen Schulbedarf bis 28. Februar einreichen
Das Bildungspaket unterstützt Familien mit geringem Einkommen dabei, ihren Kindern beispielsweise die Mitgliedschaft in einem Sportvereins oder die Teilnahme am ...
Schneelast: Kindergarten im Allgäuer Isny evakuiert - Risse im Mauerwerk durch Erzieherinnen gemeldet
Der Kindergarten und die Krippe "St. Maria" in der Mechenseer Straße in Isny im Allgäu mussten heute Vormittag gegen 11.00 Uhr aufgrund der ...
Weitere Häuser in Balderschwang evakuiert - Teil der Gäste verlassen das Allgäuer Bergdorf
Nach dem Lawinenabgang am frühen Montagmorgen im Oberallgäuer Balderschwang wird ein Großteil der Gäste ins Tal gebracht. Rund 500 Personen ...
Zahlreiche Straßen im Allgäu gesperrt - Bahn kämpft gegen Bäume und Schnee
Im Allgäu kommt es durch Tauwetter und neue Schneefälle zu Problemen auf den Straßen und der Schiene. So sind der Riedbergpass und auch der Jochpass im ...
Lawine erfasst Hotel im Allgäuer Balderschwang - Gäste und Personal bleiben zum Glück unverletzt
Eine Schneelawine hat am frühen Montagmorgen ein Hotel im Oberallgäuer Balderschwang erfasst. Die Schneemassen drückten Fenster im Bereich der ...
Balderschwang: Eingeschneit aber entspannt - Riedbergpass könnte Montag schon wieder frei sein
Seit den frühen Sonntagmorgenstunden ist das Allgäuer Bergdorf Balderschwang eingeschneit. Rund 1.300 Menschen sitzen nach Polizeiangaben fest, doch im Ort ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Left Boy
Kid
 
Rag´n´Bone Man
Human
 
Sportfreunde Stiller
Das Geschenk
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Eingeschneit in Balderschwang
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Vancouver
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Fernpaß/Tirol
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum