Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Jäger erschießt wildernden Hund bei Oberstdorf-Rubi
07.05.2013 - 06:59
In Rubi bei Oberstdorf hat ein Jäger einen wildernden Hund erschossen. Zusammen mit einem anderen Hund hatten die Tiere immer wieder Wild gejagt.
Schon Ende März soll einer der Hunde ein Reh gerissen haben. Die Hunde waren immer wieder in den frühen Morgenstunden gegen 6:30 Uhr alleine unterwegs. Bereits mehrere Jäger hatten sie beobachtet. Per Chip am Halsband des toten Hundes konnte die Halterin ermittelt werden. Sie muss jetzt mit einem Bußgeldbescheid des Landratsamts rechnen. Auch der andere Hund gehört der Frau. Die Jäger waren nach dem Bayerischen Jagdgesetz zum Abschuss des wildernden Hundes berechtigt.
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum