Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Verabschiedung eines verdienten Polizeibergführers: Dritter von rechts - Polizeibergführer Robert Engstler
(Bildquelle: Polizei)
 
Oberallgäu - Oberstdorf
Donnerstag, 5. April 2018

Oberstdorfer Polizeibergführer Engstler verabschiedet

Dienstältester Polizeibergführer in Bayern geht in den Ruhestand

Zu einer besonderen Verabschiedung kam es dieser Tage im Polizeipräsidium Kempten. Ein Gründungsmitglied der Alpinen Einsatzgruppe der Polizei wurde von seinen Kollegen in den Ruhestand verabschiedet. Der Oberstdorfer Polizeibergführer Robert Engstler wird bald seinen Beruf an den berühmten Nagel hängen, der Bergwelt aber treu verbunden bleiben.

Robert Engstler ist das, was man allgemein unter einem „Urgestein“ versteht. Nach Auflösung der Grenzpolizei in Bayern wechselte Engstler zur Landespolizei und ist seither im Oberallgäu aktiv. Die längste Dienstzeit hat er zwischenzeitlich bei der Polizeiinspektion Oberstdorf verbracht. Schon vor seinem Wechsel zur Landespolizei war er im alpinen Bereich aktiv. So war es nicht verwunderlich, dass er bei der Gründung der „Alpinen Einsatzgruppe Allgäu“ bei der damaligen Polizeidirektion Kempten im Jahr 1989 als eines der Gründungsmitglieder seinen festen Platz einnahm.

Demnächst ist es nun soweit, der sympathische Polizeioberkommissar verabschiedet sich in den wohlverdienten Ruhestand. Im Polizeipräsidium erhielt Robert Engstler eine Ehrenurkunde und wurde von Ltd. Polizeidirektor Werner Mutzel und Alpinsachbearbeiter Tommi Kleinwegen aus dem aktiven Kreis der Alpinen Einsatzgruppe verabschiedet. Robert Engstler hat 44 Berufsjahre bei der Polizei hinter sich und ist aktuell der dienstälteste Polizeibergführer der bayerischen Polizei.

Er kann auf eine jahrzehntelange Alpinerfahrung zurückblicken, in der er bei zahllosen Bergunfällen mit schweren Verletzungen oder tödlichem Ausgang vor Ort die polizeiliche Aufgabenstellung bewältigen musste. Der Polizeidirektor lobte insbesondere die Einsatzfreunde Engstlers, der stets auch bei Alarmierungen in der Freizeit schnell zur Stelle war.

Robert Engstler berichtet mit Oberallgäuer Dialekt gerne auch von den amüsanten Begebenheiten im Alpindienst und von Einsätzen mit glücklichem Ausgang. Besonders zufrieden zeigt sich Engstler über die Tatsache, dass er aus den vielen Einsätzen immer gesund nach Hause zurückkehren konnte.

Der Ruhestand wird an seinen Aktivitäten in den Bergen allerdings nichts ändern: die Leidenschaft zu den Bergen bleibt trotz Ruhestand ungebrochen. (pm)


Tags:
polizei bergführer allgäu alpen



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Unfall mit zahlreichen Fahrzeugen auf der A96 - Mehrere Personen leicht verletzt - Vollsperrung eingerichtet
Heute, 10.12.2019, gegen 18.20 Uhr ereigneten sich auf der Autobahn A96, zwischen Bad Wörishofen und Mindelheim, gleich mehrere Verkehrsunfälle. Insgesamt ...
Zwei mögliche Schleusungen ins Allgäu unterbunden - Bundespolizei Füssen am Grenztunnel im Einsatz
Am vergangenen Wochenende (7./8. Dezember) hat die Bundespolizei erneut zwei Schleusungen am Grenztunnel Füssen vereitelt. Vier Afrikaner waren angeblichen zu einer ...
Memmingen: Im Gegenverkehr Spiegel abgefahren - Polizei Memmingen bittet um Zeugen
Aufgrund einer Baustelle fuhr ein Verkehrsteilnehmer am Montagmorgen mit seinem Pkw in der Hühnerbergstraße nicht ganz am rechten Fahrbahnrand. Dies ...
Einbruch in Ettringer Gaststätte - Schaden wird auf 2.000 Euro geschätzt
Bei einem Einbruch in der Nacht von Sonntag auf Montag in eine Gaststätte im Norden Ettringens machte der oder die Täter nur geringe Beute in Form von leeren ...
Zwei Verkehrsunfälle in Lindau mit 11.500 € Sachschaden - Jeweils keine Verletzten bei beiden Unfällen
Um 09.35 wollte der Fahrer eines Pkw Peugeot in der Steigstraße rückwärts aus einem Parkplatz herausfahren und übersah dabei einen auf der Fahrbahn ...
Verkehrsunfallflucht bei Neugablonz - Polizei sucht weiterhin nach Täter
Am Montagvormittag, gegen 9:30 Uhr, kam es auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Leinau und Neugablonz zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Pkw. Ein bislang ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Calvin Harris feat. Rihanna
This Is What You Came For
 
Tones and I
Dance Monkey
 
Isabell Schmidt
OK
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum