Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Mannschaftsfoto der Eisbären Oberstdorf
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Oberstdorf
Donnerstag, 19. Dezember 2013

Anschluss nach oben nicht verlieren

Am kommenden Wochenende sind die Eisbären von Coach Peter Waibel wieder doppelt gefordert. Im Heimspiel am Freitagabend um 20:00 Uhr sind die Aibdogs aus Bad Aibling in Oberstdorf zu Gast bevor die Eisbären am Sonntag in Holzkirchen unter freiem Himmel bestehen müssen.

Die Aiddogs des EHC Bad Aibling belegen aktuell mit 29 Punkten und einem Torverhältnis von 71:49 Toren den zweiten Tabellenplatz der Landesliga Süd / West und sind somit die Überraschung der Saison. Zum Ende der letzten Saison belegten die Aibdogs gerademal noch den 14. Tabellenplatz. Zur Saison 2013/2014 wurde der Kader kaum verändert und trotzdem spielen die Aibdogs nun ganz oben mit. Am ersten Spieltag trafen die Eisbären bereits auf den EHC Bad Aibling und mussten sich knapp mit 5:6 den Aibdogs geschlagen geben. In der Freitagspartie kommt es vor allem auf die Defensive an, die von Beginn an hoch konzentriert spielen muss und die Scheibe im eigenen Drittel zu kontrollieren. Die Stürmer müssen sich die Torchancen hart erarbeiten und die wenigen die sich ergeben eiskalt ausnutzen. Mit Zusammenhalt und großem Kampfgeist sind die drei Punkte für die Eisbären auf jedenfall zu holen.

Am Sonntag reisen die Eisbären dann nach Holzkirchen um dort unter freiem Himmel gegen den Vorletzten der Landesliga Süd/West anzutreten. Zwar belegt der ESC Holzkirchen mit nur 12 Punkten und 31:56 Tore einen möglichen Abstiegsplatz. Schon in den letzten Jahren taten sich die Eisbären in Holzkirchen immer wieder schwer und es verging keine Spiel, bei dem nicht ein Eisbär sich verletzte und im Krankenhaus behandelt werden musste.  In der letzten Saison mussten sich die Eisbären in Holzkirchen 4:7 geschlagen geben, konnten aber das Rückspiel in Oberstdorf mit 4:2 für sich entscheiden. Nun im dritten Anlauf in Holzkirchen muss der Knoten platzen. Die Punkte müssen geholt werden um den jetzigen Tabellenplatz zu sichern, schließlich will man den Anschluss an die oberen Plätze nicht verlieren.

In beiden Spielen sollte dem Coach Peter Waibel ein Großteil des Eisbärenkaders zur Verfügung stehen, Markus Bauer sollte wieder auflaufen können nur die Verletzten Erik Fabian und Fabian Rieger stehen nicht zur Verfügung. (ms)


Tags:
eishockey eisbaeren landesliga anschluss


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Shawn Mendes
Wonder
 
Meat Loaf
Couldn´t Have Said It Better
 
Katy Perry
Smile
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastro-Protest in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sportheim in Oberbeuren explodiert
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Verpuffung in Rettungswache in Memmingen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum