Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 

Spaßvögel wollen Kleinwalsertal erobern - Großeinsatz der Polizei
05.05.2012 - 19:37
Für einen größeren Polizeieinsatz hat eine 20-köpfige Gruppe am Grenzübergang Walserschanz zwischen Oberstdorf und Kleinwalsertal gesorgt.
Die Personen hatten angegeben das Kleinwalsertal für Deutschland zurückerobern zu wollen. In einheitlicher Kleidung waren die Mitglieder einer Spaßpartei aus Baden Württemberg aufmarschiert. Deutsche und österreichische Polizei wurden alarmiert und nahmen erkennungsdienstliche Maßnahmen vor.

Die Personen gaben an, dass sie einen Werbefilm für ihre Partei drehen würden. Auf die außergewöhnliche Passkontrolle von Seiten der österreichischen Beamten antworteten sie, dass dies nicht mehr lange Bestand haben würde, weil ihre Partei das Ziel habe, das Kleinwalsertal in Deutschland zu integrieren. Schließlich durften sie doch "einreisen".

"Im Gänsemarsch marschierte die Gruppe anschließend in Richtung Riezlern", so ein Polizist aus dem Kleinwalsertal gegenüber AllgäuHIT. "Sowas erlebt man tatsächlich nicht alle Tage", ergänzte ein Polizeibeamter der Allgäuer Polizei in Kempten.

Die Gruppe will eine Nacht im Kleinwalsertal verbringen, ehe morgen eine ähnliche Aktion an der Grenze zum Fürstentum Liechtenstein erfolgen soll.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum