Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Hier Heidi Thaumiller in ihrer vorherigen Position als Tourismuschefin in Oberstdorf mit Skiass Christina Geiger
(Bildquelle: Tourismus Oberstdorf)
 
Oberallgäu - Oberstaufen
Donnerstag, 10. Dezember 2015

Wechsel im Tourismus in Oberstaufen

Auf Bianca Keybach folgt Heidi Thaumiller

Wechsel an der Spitze der Tourismusgesellschaft in Oberstaufen. Bianca Keybach wird heute Abend im Marktgemeinderat abberufen. An ihre Stelle tritt ab 1. Januar 2016 Heidi Thaumiller. Sie hatte bislang in Oberstdorf die Tourismussparte verantwortet.

Bianca Keybach hatte Oberstaufen einst zum digitalsten Kurort Deutschlands gemacht. Während andere Allgäuer Gemeinden rund um Google-Streetview abgewunken hatten, sprach sie an den Suchmaschinenriesen aus Amerika eine Einladung aus. Sogar eine Street-View-Torte wurde gebacken. Damit schaffte sie es mit ihrem Team, dass sich Medien aus ganz Deutschland und darüber hinaus mit Oberstaufen und damit dem Allgäu beschäftigten. In ihrer Amtszeit wurde auch das Produkt "Oberstaufen Plus" eingeführt, dass Gästen bei einem Aufenthalt in der oberallgäuer Marktgemeinde Bergbahnfahrten, Besuche im Erlebnisbad und mehr als Inklusivleistung ermöglichten. Dieses Modell machte Schule: In Bad Hindelang und auch in Oberstdorf gab es schließlich ähnliche Angebote.

Heidi Thaumiller hatte es in Oberstdorf deutlich schwerer. Grundsätzlich kann man es in der südlichsten deutschen Gemeinde offenbar niemals allen recht machen. In Sachen Tourismus hatte sie Befürworter und Gegner gleichermaßen. Dass der Gegenwind nicht unbedingt mit Heidi Thaumiller selbst zu tun haben musste, wird beim Blick auf den Verschleiß an Tourismusverantwortlichen der letzten Jahre in Oberstdorf klar. Nach dem Österreicher und der Norddeutschen, hatte die Oberstdorferin selbst keine Lust mehr auf das Amt. Zu viel war geschehen. Oberstaufen kann sich daher auf eine mit allen Wassern gewaschene Geschäftsführerin der OTM GmbH freuen. Wie sie das Erbe des digitalsten Kurorts Deutschlands fortführt und ob überhaupt wird sich zeigen. Am Dienstagabend stellte sie sich im großen Saal des Kurhauses den Touristikern der oberallgäuer Gemeinde vor.

Bianca Keybach nimmt sich erstmal eine Auszeit. Sie geht in Elternzeit und konzentriert sich im kommenden Jahr voll und ganz auf ihre beiden Kinder.

Die Stelle des Tourismusdirektors in Oberstdorf ist seit dem Weggang von Heidi Thaumiller unbesetzt. Bewerbungen waren zwar eingegangen, hatten aber offenbar nicht den Anforderungen entsprochen. Chaos gibt es beim Oberstdorf Tourismus dennoch nicht. Die erfahrenen Mitarbeiter um Matthias Adam steuern das Oberstdorfer Tourismusschiff bis zu einer möglichen Änderung auf sicherem Kurs. Eine Besetzung der Stelle vor Mitte nächsten Jahres war aber zuletzt mehr als unwahrscheinlich.


Tags:
tourismus keybach thaumiller allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Industrieschwäche trifft das Allgäu leicht - Höchste Zufriedenheit bei den Bauunternehmen
Die Allgäuer Wirtschaft ist mit der aktuellen Geschäftslage weiterhin zufrieden, 55 Prozent der Unternehmen bewerten sie mit gut. Für die kommenden Monate ...
Kostenloser Bus für Gäste in Bad Hindelang - Ab 1. Dezember fahren alle Gästekarten-Besitzer umsonst
Ab der Wintersaison 2019/2020 machen in Bad Hindelang (Allgäu) alle Übernachtungsgäste „Urlaub vom Auto“. Dies teilt die Gemeinde mit, die ...
Sensationsfund "Udo" in Pforzen im Ostallgäu - Bernhard Pohl wendet sich an Wissenschaftsminister Sibler
Der Allgäuer Landtagsabgeordnete Bernhard Pohl (Freie Wähler) freut sich über den Sensationsfund von Menschenaffen in der Pforzener Hammerschmiede und ...
Unterallgäu eine Topregion in Deutschland - Hohe Lebensqualität, Zukunftschancen und Wirtschaftskraft
„Das Unterallgäu gehört zu den wirtschaftlich starken und stabilen Regionen in Deutschland“: Eine äußerst positive Bilanz der ...
Der Auftakt zur Haushaltsberatungen für 2020 beginnt - Die ersten Schritte für den Anfang sind gemacht
Noch gibt es zwar einige Unbekannte, aber schon jetzt zeichnet sich laut Kreiskämmerer Sebastian Seefried ab, dass die finanziellen Spielräume des Landkreises ...
Vier Kommunalpolitiker im Unterallgäu geehrt - Landrat Weirather überreicht Auszeichnungen im Landratsamt
Für ihr langjähriges Engagement hat Innenminister Joachim Herrmann vier Kommunalpolitikern aus dem Unterallgäu die kommunale Verdienstmedaille ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Bastille
Joy
 
Declan J Donovan
Homesick
 
King & Potter
Blinded by Love
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum