Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Neuwahlen sollen es richten - Freie Wähler-Vorstand geschlossen zurückgetreten
22.11.2012 - 10:00
Der Vorstand der Freien Wähler in Schwaben ist geschlossen zurückgetreten. Sie wollen Neuwahlen ermöglichen, nachdem es sogar Manipulationsvorwürfe gegeben hatte.
Hintergrund ist die Vorstandswahl vom 6.Oktober. Offenbar waren hier die Einladungen an die wahlberechtigten Delegierten zu spät oder teils überhaupt nicht angekommen. Konkret streiten die Kreisverbände Oberallgäu und Ostallgäu. Die Oberallgäuer hatten die Delegiertenversammlung angezweifelt - als Resultat entschied sich der gesamt Vorstand zurückzutreten, um eine saubere Lösung durch eine Neuwahl zu ermöglichen.

Anfang Oktober hatte sich die oberallgäuer Landtagsabgeordnete Ulrike Müller als Kandidatin zur Bezirksvorsitzenden aufstellen lassen. Sie hatte der ostallgäuer Landtagsabgeordnete Bernhard Pohl übertrumpft. Ob Müller noch einmal gegen Pohl antritt, konnte sie gegenüber AllgäuHIT weder bestätigen noch dementieren.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum