Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Marketingagentur Tenambergen
(Bildquelle: AllgäuHIT | Peter Fraas)
 
Oberallgäu - Kempten
Montag, 20. November 2017

Erfolgreich bestanden

Demi Rüschenschmidt ist an ihrem Ziel angekommen. Drei Jahre lang absolvierte sie ihre duale Ausbildung zur Notfallsanitäterin beim BRK Kreisverband Oberallgäu. 1920 Stunden drückte die 24-Jährige die Schulbank, fuhr jedes Mal von Kempten an die Berufsfachschule für Notfallsanitäter nach Schwabmünchen und zurück. Ähnlich so viele Stunden, nämlich 1960, war sie in der Rettungswache in Kempten. Jüngst wurde ihr bei der offiziellen Abschlussfeier die Zeugnisurkunde überreicht. 

Seit 2013 gehört Rüschenschmidt dem großen Team des Oberallgäuer Roten Kreuzes an. Anders als viele ihrer Kolleginnen und Kollegen absolvierte sie als erster Jahrgang von Anfang an ihre Ausbildung zur Notfallsanitäterin. Denn der Gesetzgeber bestimmte Anfang 2014, dass die bis dahin zweijährige Ausbildung zum Rettungsassistenten zu einer dreijährigen Ausbildung zum Notfallsanitäter ausgeweitet werden soll. Für die ebenfalls gesetzlich geforderte Weiterbildung der bestehenden Rettungsassistenten haben Rüschenschmidts Kollegen nun Zeit bis 2024.

Was hat sich gegenüber der ursprünglichen Ausbildung geändert? Notfallsanitäter haben ein erweitertes medizinisches Wissen und mehr Kompetenzen bei Einsätzen. So dürfen sie beispielsweise einen Venenzugang legen oder auch bestimmte Medikamente verabreichen, unabhängig davon, ob ein Arzt zur Stelle ist oder nicht.

Dieses wichtige Zertifikat hat Rüschenschmidt jetzt in der Tasche, ihr Kollege Vincent Reichart ebenfalls. „Klar bin ich stolz. Es macht mir unheimlich Spaß, wenn ich im Auto sitze und zu meinen Einsätzen fahre“, blüht die Kemptenerin dabei so richtig auf. Mit dem Gelernten und Erreichten sei sie sehr zufrieden. „Sicherlich bin ich froh, wenn ich noch erfahrene Kollegen dabei habe, die mir bei manchen Situationen ihre Erfahrung weitergeben können“, ergänzt sie. Sie macht abschließend deutlich: „Ich will den Menschen helfen und ihnen Gutes tun.“

Demi Rüschenschmidt legte erfolgreich ihre Prüfung zur Notfallsanitäterin ab. Bei der Abschlussfeier gratulieren ihr Willi Helmes, stv. Wachleiter Kempten und Praxisanleiter beim BRK Kreisverband Oberallgäu, Peter Fraas, Leiter Rettungsdienst beim BRK Oberallgäu, Jürgen Schäfer, Praxisanleiter beim BRK Oberallgäu, Andreas Schnabel, stv. Schulleiter der Berufsfachschule für Notfallsanitäter, Karl Kilburger, Bezirksgeschäftsführer BV Schwaben, Martin Tutschka, Schulleiter der Berufsfachschule. (v.l.n.r.). Auf dem Bild fehlt Vincent Reichart, ebenfalls erfolgreicher Absolvent zum Notfallsanitäter. (PM)

 

 

 

 

 

 


Tags:
ausbildung rettungsassistenten notfallsanitäter allgäu


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Seiler und Speer
Principessa
 
Robbie Williams
Love My Life
 
Westlife
Amazing
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum