Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Die Allgäuer Liedermacher
(Bildquelle: Sigi Lüer)
 
Oberallgäu - Immenstadt
Donnerstag, 20. August 2015

Wir Allgäuer Liedermacher - Live für einen guten Zweck

Wo man singt, da lasst Euch ruhig nieder

Es ist fast wie damals in den 1960er Jahren als auf der Burg Waldeck die besten Liedermacher des Landes zusammenkamen und die Menschen mit ihren Texten begeisterten, zum Nachdenken oder einfach „nur“ zum Zusammensitzen anregten: Die Spitze der Allgäuer Liedermacherzunft trifft sich heuer zum zweiten Mal im Klostergarten zu Immenstadt, um mit Liedern zu berühren, zu bezaubern und zu beschenken. Denn die Einnahmen gehen, wie schon im vergangenen Jahr, als 1.700 Euro an die Bergwacht und den Kinderschutzbund weitergegeben werden konnten, wieder an gesellschaftlich relevante Institutionen: Neben der Bergwacht und dem Kinderschutzbund wird dieses Mal das Projekt Lebenslang durch die Spenden der Zuhörer unterstützt. Selbstverständlich treten alle Musiker „für lau“ auf, auch Bühnentechnik und -aufbau kosten nur Manpower.

 

Der gute Zweck heiligt die Mittel, das gute Lied bringt Freude: Einer der Publikumsmagneten ist der Leutkirchener Mr. Fabulous, der bereits zehn erfolgreiche CDs veröffentlicht hat. Im vergangenen Jahr feierte er mit einem speziellen Programm sowie einer Live-CD/-DVD sein zehnjähriges Bühnenjubiläum. Bevor es mit der Geburtstagsshow in den hohen Norden der Republik geht, ist Mr. Fabulous erst einmal in Immenstadt zu sehen und zu hören.

Singen, wie der Schnabel gewachsen ist: Die Immenstädter Musikerin Stefanie Waller-Morgenschweis war beim ersten Gipfeltreffen der Liedermacher noch als Begleitmusikerin zu hören. Dieses Jahr singt sie eigene Stücke, viele davon im Allgäuer Dialekt.

Erstaunliche Ähnlichkeiten – weisch, i bin a Kauboi: Einer, der im letzten Jahr gut ankam, war Christian Blanz aus Bad Hindelang. Mit seiner unverkennbaren Stimme und einer Mischung aus Folk- bzw. Country-Klängen wird er erneut beweisen, dass es offenkundige Parallelen zwischen den amerikanischen Cowboys aus dem Wilden Westen und den Menschen des Ostrachtals gibt.

In seinen Songs wird die geistreich Gesellschaft reflektiert: Der „Neu-Sulzberger“ Siegfried Lüer ist ein „alter“ Bekannter: Als er vor über 40 Jahren erstmals den großen Barden Reinhard Mey hörte, erwachte in ihm die Leidenschaft für das Liedermachen. Zunächst standen die Songs von Mey, Hüsch oder Wader im Vordergrund, doch bereits 1977 entstand mit „Wie soll das weitergehen?“ ein erstes eigenes kritisches Lied.

Neu dabei, aber nicht unbekannt: Chantalle Schubert aus Sonthofen macht Musik zum „genauer Hinhören“. Ihre Stimme spielt auf einzigartige Art und Weise mit den Texten, Chantalle Schubert ist nicht nur in der Allgäuer Szene, sondern auch im gesamten deutschen Pop, ein besonderes, wohlklingendes Unikat: Die wühlt auf, erschüttert, berührt oder beflügelt die Zuhörer mit ihren Texten und der unverwechselbaren Art des Gesangs.

Fakten rund um das Benefizkonzert:
Wo die fünf Musiker für Gänsehaut sorgen: Klostergarten Immenstadt
Wann die Lieder unter die Haut gehen: Am 21. August 2015, ab 19.00 Uhr
Was die Kunst kostet: Der Eintritt ist frei, Spenden gehen an die Bergwacht, den Kinderschutzbund und das Projekt Lebenslang


Der Radio-Programmbeitrag zum Nachhören:



Tags:
benefizkonzert kinderschutzbund bergwacht allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Zwei Rettungseinsätze in der Rubihorn Nordwand - Kletterer müssen mit Hubschrauber gerettet werden
Die Bergwacht Oberstdorf wurde mittags das erste Mal alarmiert. Ein 38jähriger Solo-Geher aus den Niederlanden, welcher in der winterlichen Rubihorn Nordwand beim ...
Suchaktion nach Lawinenabgang in den Allgäuer Alpen - Tourengeher meldet Ski-Ausrüstungsteile in Lawinenkegel
Nach einem Lawinenabgang am Sonntag am so genannten "Spieser" in den Allgäuer Alpen bei Bad Hindelang ist eine Suchaktion nach möglicherweise ...
„Ihr tragt den Frieden in die Häuser unserer Stadt“ - Oberbürgermeister heißt rund 100 Sternsinger im Rathaus willkommen
Als erste Besucher im neuen Jahr hieß Oberbürgermeister Manfred Schilder die Heiligen Drei Könige im Rathaus willkommen. Rund 100 fröhliche ...
Zwei Skiunfälle in Balderschwang - Polizei bittet um Zeugenhinweise
In Balderschwang kam es gleich zu zwei Unfällen auf der Skipiste. Die Polizei bittet zu beiden Unfällen nun um Zeugenhinweise. Im Bereich des ...
Zwei Verletzte bei Rodelunfall in Pfronten - Schülerinnen stürzten auf schneefreier Fläche vom Rodel
Zwei Schülerinnen im Alter von 14 und 16 Jahren wurden am Freitagnachmittag bei einem Rodelunfall in Pfronten-Kappel mittelschwer verletzt. Die beiden Urlauberinnen ...
Rodelunfall in Oberstaufen - Kinder prallen mit Schneekanone zusammen
Ein Rodelunfall mit zwei beteiligten Kindern ereignete sich heute Mittag im Bereich der Imbergbahn in Oberstaufen. Eine Urlauberfamilie war zu fünft unterwegs, ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Dermot Kennedy
Outnumbered
 
Thomas D
Million Voices (7 Seconds)
 
Johannes Oerding
Alles Okay
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum