Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Vorsitzende Sarah Knobloch mit Moderator Marcus Baumann nach der LIVE-Sendung bei Radio AllgäuHIT
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Immenstadt
Freitag, 21. November 2014

Sexueller Missbrauch auch im Allgäu ein Thema

Nach einer Statistik des Vereins „Lebenslang e.V.“ geschieht es alle 2 Sekunden auf der Welt und alle 2 Minuten in Deutschland. Dabei ist jedes 5. Mädchen und jeder 7. Junge betroffen. Die Opfer selbst leiden oft lebenslang an den Folgen von sexuellem Missbrauch.

Lebenslang e.V. ein Verein der helfen will.
Seit dem Jahr 2008 setzt sich die 21-jährige Sarah Knobloch für die Prävention und Aufklärung bei sexuellem Missbrauch ein. Auslöser für die Gründung war ein Radiobericht, nachdem ein Raubkopierer härter bestraft wurde als ein Sexualstraftäter. Hier wurde Sarah Knobloch tätig und möchte nun vor Augen führen, dass auch im Allgäu das Thema so aktuell wie nie ist. Seit diesem Jahr wurde der seit 2008 bestehende Verein in einen „e.V.“ umgewandelt. Somit können jetzt auch Mitglieder geworben und Spenden für die Arbeit gesammelt werden.

Kinder bekommen kein offenes Ohr
„Bis zu 7 Mal muss ein Kind von sexuellem Missbrauch erzählen, bis man ihm glaubt“, sagt Sarah Knobloch. Rund 75% der Fälle würden dabei auch im nahen Umfeld passieren. Zudem kennen viele Opfer die richtigen Anlaufstellen überhaupt nicht.

Leider trifft die Arbeit des Vereins „Lebenslang e.V.“ nicht immer auf offene Arme. Viele Menschen antworten einfach nur: „So etwas gibt es bei uns nicht, für was macht ihr das überhaupt“. Nur sagt die Statistik leider etwas anderen und die Dunkelziffer ist noch wesentlich höher als die bisherigen Fälle.

403 Sexualdelikte im Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben/Südwest
Insgesamt 403 Fälle wurden im Jahr 2013 im Schutzbereich des Polizeipräsidiums Schwaben/Südwest in Kempten registriert. In diesen Zahlen sind allerdings alle Taten inkl. Kinderpornografie registriert. Von diesen 403 Fällen, waren 39,4% Erwachsene, 6,6% Heranwachsende, 15,4% Jugendliche und 38,6% Kinder. Von allen Fällen waren 82% der Personen weiblich. Bei 18,3% der Fälle gab es keine Vorbeziehungen zwischen Täter und Opfer. 61 Taten von den insgesamt 403 gemeldeten Vorfällen waren reine Vergewaltigungen, so Christian Owsinski der Pressesprecher des Polizeipräsidiums.

Radio AllgäuHIT unterstützt Lebenslang e.V.
AllgäuHIT hat sich nach einem Schreiben von Sarah Knobloch sofort bereit erklärt, die Mission zu unterstützen. Moderator Marcus Baumann hat noch in der LIVE-Sendung einen Mitgliedsantrags ausgefüllt. Der Verein „Lebenslang e.V.“ arbeitet eng mit den Organisationen „Schaut Hin e.V.“ aus Oberstdorf und dem „Weissen Ring“ zusammen.

Mehr Informationen zu „Lebenslang e.V.“ und auch den Link zum Mitgliedsantrag finden Sie online unter www.projekt-lebenslang.de.

Schauen Sie nicht weg – genug Andere tun dies bereits ... (Zitat: Sarah Knobloch).


Der Radio-Programmbeitrag zum Nachhören:



Tags:
missbrauch hilfe prävention allgäu


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
The Chainsmokers feat. Halsey
Closer
 
Möwe feat. Conor Maynard & RANI
Talk To Me (Sam Feldt Edit)
 
Bow Anderson
Island
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Motorradunfall auf der B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Motorradunfall in Gunzesried-Säge
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum