Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Fahrzeug der Bayerischen Polizei
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Immenstadt
Mittwoch, 28. August 2013

Schlägerei im Krankenhaus in Immenstadt

Angreifer geht auf wehrlosen 28-jährigen los

Ein Körperverletzungsdelikt im Krankenhaus Immenstadt beschäftigt seit geraumer Zeit Polizei und Staatsanwaltschaft. Bereits am 21.April dieses Jahres war es gegen Mitternacht in einem Patientenzimmer im Krankenhaus Immenstadt zu einem Angriff eines damals 36-jährigen Patienten auf einen 28-jährigen Patienten gekommen. Durch die Schläge des Angreifers erlitt der 28-Jährige, der krankheitsbedingt aufgrund von Komplikationen nach einer Organtransplantation zu diesem Zeitpunkt nur eingeschränkt handlungsfähig war, Gesichtsverletzungen sowie Hämatome am Körper. Durch das Krankenhaus wurde aufgrund des Vorfalls die Polizeiinspektion Immenstadt informiert, welche Ermittlungen gegen den Täter aufnahm. Der 36-Jährige wurde aufgrund des Vorfalls nach der Anzeigenaufnahme durch die Polizei in ein Bezirkskrankenhaus eingewiesen.

Die Angehörigen des 28-Jährigen, die über den Vorfall informiert worden waren, bedrohten wenig später im Krankenhaus das Klinikpersonal, so dass sich erneut Polizeibeamte zu dem Krankenhaus begeben mussten um die Situation zu beruhigen. Aus dieser Eskalation heraus resultiert eine Anzeige durch eine Beschäftigte des Krankenhauses gegen zwei Angehörige des 28-Jährigen wegen Bedrohung, Beleidigung und übler Nachrede.

Die Angehörigen des 28-Jährigen wollten im weiteren Verlauf gegen Ärzte des Krankenhauses Immenstadt, denen sie eine Mitschuld an dem Vorfall gaben, Anzeige erstatten. Diesem Ansinnen wurde durch einen Polizeibeamten nicht entsprochen. In der Folge ging eine Beschwerde einer Angehörigen bei dem Polizeipräsidium Schwaben Süd/West gegen diesen Beamten wegen der unterlassenen Anzeigeaufnahme ein. Nach Einbindung der Staatsanwaltschaft Kempten wurde durch das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West das Bayerischen Landeskriminalamtes mit Ermittlungen wegen des Anfangsverdachts der Strafvereitelung im Amt beauftragt.

Der 28-Jährige verstarb am 12.08. in einer Münchner Klinik, in welcher er sich seit dem 25.04.2013 befand. Durch die Münchner Klinik wurde ein natürlicher Tod (Tod infolge von Komplikationen bei der Erkrankung des Mannes) attestiert. Der Todesfall wurde der Staatsanwaltschaft Kempten mitgeteilt.

Bei sämtlichen Ermittlungsverfahren - Körperverletzungsdelikt durch den 36-Jährigen, Verdacht der Bedrohung durch die Angehörigen, des Verdacht der fahrlässigen Körperverletzung durch Ärzte des Krankenhauses sowie des Krankenhauspersonals, Verdachts der Strafvereitelung im Amt durch einen Beamten der Polizeiinspektion Immenstadt - dauern die Ermittlungen an.


Tags:
krankenhaus schlägerei allgäu ermittlungen polizei staatsanwaltschaft organtransplantation komplikationen



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Markt Wald: Radfahrer stürzt und verletzt sich schwer - 69-Jähriger ins Krankenhaus gebracht
Am Dienstagnachmittag, den 15.10.2019 kam ein 69-jähriger Radfahrer in der Dorfstraße in Immelstetten im Baustellenbereich zu Sturz. In der Mitte der Fahrbahn ...
Frontalzusammenstoß auf Roßhauptener Bundesstraße - Totalschaden an beiden Autos
Am Dienstagabend befuhr ein 77-Jähriger die B16 in Richtung Marktoberdorf. Nach derzeitigem Ermittlungsstand setzte er hierbei kurz nach Roßhaupten zum ...
Roller fährt Mädchen in Rieden am Forggensee an - Rollerfahrer hält kurz doch fährt anschießend weiter
Am Montagnachmittag wollte ein sieben-jähriges Mädchen mit ihrem Tretroller die Brunnenstraße vom Kirchweg aus überqueren. Dabei übersah sie ...
Bus streift Fußgängerin in Kempten - Kinderwagen kippt samt Kinder um
Am Montag, 14.10.2019, gegen 16.25 Uhr bog ein Busfahrer vom Residenzplatz in die Königstraße ab. Als er sah, dass eine Fußgängerin, die einen ...
Räuberische Erpressung in Immenstadt - Drohungen von Knochenbrüchen fallen
Am Dienstag, gegen 13.00 Uhr sprach ein 15-Jähriger, der mit einem betrunkenen 36-Jährigen unterwegs war, zwei Jugendliche, 15 und 16 Jahre am Marienplatz an ...
Amokalarm an Universität Konstanz - Post in sozialen Netzwerken löst Polizeieinsatz auf
Ein Post in einem anonymen sozialen Netzwerk im Bereich Konstanz über einen angeblich aktuell stattfindenden Amoklauf in der Mensa sorgte am Dienstagmittag für ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Jamie Lawson
Wasn´t Expecting That
 
Katy Perry
Never Really Over
 
Walking On Cars
Speeding Cars
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum