Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Obduktion nach Gemeinschaftsselbstmord
17.08.2011 - 08:28
Nach dem Fund von drei toten jungen Frauen, darunter eine 18-jährige aus Immenstadt, in einem Waldgebiet in Niedersachsen, beginnt heute die Obduktion.
Die Kriminalpolizei will damit die Todesursache endgültig klären und ihr erstes Ergebnis absichern, dass es sich tatsächlich um einen gemeinschaftlichen Suizid handelt. Allerdings gilt dies bereits als sicher. Es waren Abschiedsbriefe gefunden worden. Mit Abgasen eines Einweggrills hatten sich die drei jungen Frauen im Alter zwischen 16 und 19 Jahren getötet.

Die Polizei ermittelt darüber hinaus, wie sich die drei jungen Frauen kennengelernt und zum Selbstmord verabredet haben. Die beiden anderen Toten stammen aus Thüringen, bzw. aus der näheren Umgebung des Auffindeortes.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum