Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Landtagsabgeordneten Thomas Gehring und Eckard Ratke.
(Bildquelle: Lisa Riedel)
 
Oberallgäu - Immenstadt
Freitag, 24. August 2018

Mehr Blühflächen in Immenstadt

Am 7. August 2018 ist Thomas Gehring im Gespräch mit dem Vorsitzenden der Bayrischen Imkerinnen. Umgeben von wildblühenden Pflanzen, an einem Waldrand bei Immenstadt, öffnete Monika Theuring, die Vorsitzende des Kreisverbandes der Imkerinnen im Oberallgäu, ihre Bienenstöcke für Thomas Gehring, MdL und Eckard Radke, den Vorsitzenden des Landesverbandes Bayrischer Imker e.V..

Dieser erklärte anschaulich die Arbeit mit den Bienen und betonte, wie wichtig Blühflächen für die Bienen sind. Dabei bekräftigte er: „Den Zeigefinger zu heben bringt nichts. Man muss auf die Leute zugehen, um gemeinsam Lösungen zu finden.“ Es gelte die Bedürfnisse aller Beteiligten zu hören, bereits vorhandene Blühflächen auszumachen und dann Vorschläge zu unterbreiten, wo man problemlos kleine Oasen für die Bienen schaffen kann, beispielsweise an den Rändern von Feldern.

Solche wildblühenden Flächen seien gerade auch für die Wildbienen von existenzieller Bedeutung, die laut Radke nicht in Konkurrenz zur Honigbiene stünden. „Wildbienen sind, im Gegensatz zur Honigbiene, Nahrungs- und Habitatspezialisten. Sie fliegen nur bestimmte Pflanzen an und nisten in toten Hölzern oder Sandgruben. Diese verlieren sie durch einseitigen Anbau im Ackerbau und einer zunehmenden Ordnungskultur in der Gesellschaft“, erklärte der Imker.

Mit Nachwuchs-Landwirten (es sind bisher nur junge Männer), die sich am Projekt des AELF Kempten "Wir wirtschaften bienenfreundlich" beteiligen, arbeitet der Kreisverband bereites gut zusammen. Von der Politik wünscht sich Herr Radke deshalb mehr Unterstützung der bäuerlichen Landwirtschaft, sowie die Förderung von Blühflächen in Privatbesitz.

„Wir Grüne machen uns auch weiterhin stark für den Erhalt der Artenvielfalt auf den Wiesen“, versicherte Thomas Gehring und wies auf das Artenschutzgesetz hin, das von den Grünen eingebracht worden sei und derzeit im Landtag beraten werde. „Wichtig für Artenvielfalt und Bienen ist auch unsere kleinteilige und bäuerliche Landwirtschaft, die wir besonders unterstützen müssen“, so Thomas Gehring.(pm)


Tags:
Bienen Landwirtschaft Blumen Immenstadt


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
AC/DC
You Shock Me All Night Long
 
Sam Smith & Normani
Dancing With A Stranger
 
Nico Santos
Oh Hello
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum