Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Der auf 1876 Meter gelegene Parcours am Iseler ist das Highlight der Allgäuer Klettersteige.
(Bildquelle: Bad Hindelang Tourismus/Wolfgang B. Kleiner)
 
Oberallgäu - Hindelang, Oberjoch
Dienstag, 5. Juli 2016

König der Allgäuer Kletter-Routen in Hindelang-Oberjoch

„Salewa Klettersteig“ in Betrieb

2.400-Meter-Parcours der Bergbahnen Hindelang-Oberjoch bietet Abenteuer und Alpenpanorama – Sicherheit hat Priorität. Der „Salewa Klettersteig“ ist im Sommerbetrieb das Trumpf-Ass der Bergbahnen Hindelang-Oberjoch. Zugleich ist der bei Einheimischen und Gästen sehr beliebte Kletter-Parcours das Highlight der Allgäuer Klettersteige.

Jetzt ist der 2008 vom Hindelanger Bergführerbüro gebaute Klettersteig hoch über Bad Hindelang wieder in Betrieb gegangen. Die auf 1876 Meter gelegene Route nahe der Iseler-Bergstation gliedert sich bei einer Gesamtlänge von 2.400 Metern in drei Abschnitte und bietet zum Kletterabenteuer ein atemberaubendes Alpenpanorama. „Der Salewa Klettersteig ist für uns ein Alleinstellungsmerkmal. Wir sind froh, dass wir endlich wieder in Betrieb gehen konnten.

Zwar müssen Routengeher an verschiedenen Stellen noch mit kleineren Schneefeldern rechnen und im dritten Abschnitt den Übergang zum ‘Kanonenrohr‘ umgehen, ansonsten sind die Touren top präpariert“, sagt Johannes Danner, Assistent der Geschäftsleitung der Bergbahnen Hindelang-Oberjoch. Der Auffahrt von der Iselerbahn-Talstation zur Bergstation schließt sich ein rund 20-minütiger Fußmarsch zum Einstieg in den Salewa Klettersteig an. Wer das Kletterareal komplett bewältigen möchte, sollte zwischen dreieinhalb und fünf Stunden Zeit einplanen. Für den als mittelschweren Klettersteig der Kategorie B/C eingestuften Parcours sind Kletterausrüstung, Helm, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und an mehreren Stellen Armkraft notwendig. Der Salewa-Klettersteig ist für erfahrene Routengeher und sportliche Anfänger geeignet. Alpine-Ausrüstung wie Kletterhelm, -gurt (mit Klettersteigset), -schuhe und Handschuhe sind notwendig. Bei der Planung und Zusammenstellung der Ausrüstung sollte immer ein Wetterumschwung einkalkuliert werden.

„Der Salewa Klettersteig ist ein Abenteuer, in das man sich auf keinen Fall unvorbereitet stürzen sollte. Wir arbeiten eng mit unseren Bergführern zusammen, die Tricks und Ratschläge zu Material und richtiger Verhaltensweise geben und über Gefahren aufklären. Die Sicherheit der Kletterer hat für uns oberste Priorität“, so Johannes Danner. Zum Expertenteam zählen die staatlich geprüften Bad Hindelanger Bergführer Patrick Jost und Thomas Heckelmiller, die den Salewa Klettersteig geplant und erschlossen haben. Beide gehören dem Hindelanger Bergführerbüro an, das geführte Touren und Ausrüstung zum Ausleihen wie Helm, Gurt, Klettersteigset anbietet.

Detaillierte Informationen erteilen ferner die Tourist Informationen Bad Hindelang und Oberjoch. Der erste von drei Abschnitten des Salewa Klettersteigs folgt einer logischen Linie von Bändern und Stufen zum Iseler-Gipfel. Im Mittelteil erwarten die Klettersteiggeher zwei Steilstufen sowie mit der „Bergführerplatte“ eine Schlüsselstelle. Der zweite, zunächst leicht absteigende Abschnitt, führt vom Iselergipfel zur Iselerscharte. Es folgt der Panoramaweg in Richtung Osten und nach rund zehn Minuten Gehzeit der Einstieg zur Fortsetzung des Klettersteigs. Parallel zum Berggrat führt der dritte Abschnitt über das „Gemsband“ durch das „Kanonenrohr“ zum Ausstieg auf den Kühgundkopf. Für den ersten Abschnitt (rund 800 Meter) sollten Tourengeher rund zwei Stunden Zeit einplanen. Für den zweiten Bereich (600 Meter) benötigen Kletterer etwa eine Stunde, für die dritte Etappe (1.000 Meter) zwei Stunden. Möglichkeiten zur Einkehr und Rast sowie heimische kulinarische Spezialitäten bieten beispielsweise die Meckatzer Sportalp, Iseler Platz Hütte, Zipfelsalpe, Gundalpe und Wiedhag Hütte. 


Tags:
Klettern Parcours Sommerbetrieb Erlebnis



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
1. FC Sonthofen spielt mit beiden Teams am Wochenende - Auswärtsspiel der Ersten in Illertissen - Zweite empfängt Kottern
Beide Sonthofer Fußballmannschaften sind am Wochenende im Einsatz. Beide Teams treffen auf "bekannte Namen". Die erste Mannschaft reist zum ...
Tat vor Ort 2.0 bei der Firma Bosch - Unterstützung für ehrenamtliche Tätigkeiten der Mitarbeiter
Die Firma Bosch unterstützt seine Mitarbeiter, wenn sich diese außerhalb der Arbeitszeit ehrenamtlich einsetzen. Per Bewerbungsverfahren können sie dann ...
Über 1.000 Messebesucher zur Allgäuer Festwoche befragt - Erfreuliche Ergebnisse der Besucher- und Ausstellerbefragung
Die Allgäuer Festwoche ist das Fest der Allgäuer. Die Hälfte der Aussteller kommt von dort, 81 Prozent der Besucher aus Kempten und einem Umkreis bis 50 ...
Wanderin stürzt in den Allgäuer Alpen in den Tod - 54-Jährige verlor am Gaisalphorn den Halt
Tödliche Verletzungen zog sich eine 54-jährige Wanderin aus Oberstaufen bei einem Sturz am Gaisalphorn zu. Die Wanderin wollte Samstagvormittag über eine ...
Informationsabend zu Wohnungseinbrüchen in Mindelheim - Kuratorium Sicheres Allgäu und Polizei laden ein
Das „Kuratorium Sicheres Allgäu e.V.“ führt gemeinsam mit dem Polizeipräsidium Schwaben Süd/West einen Informationsabend zum Thema ...
Grenzenloser Freizeitspaß mit der Wintersaisonkarte - "Allgäu/Tirol-Vitales Land" mit großem Freizeitangebot
Grenzenloser Freizeitspaß für alle Generationen: Der Liftverbund „Allgäu/Tirol-Vitales Land“ (www.vitalesland.com) bietet Abenteuer, Erholung ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Sido & Monchi
Leben vor dem Tod
 
Kygo & Selena Gomez
It Ain´t Me
 
Patrick Nuo
Reanimate
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum