Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
STICHWAHLEN IM ALLGÄU: ALLE ERGEBNISSE HIER
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Von links: Landrat Anton Klotz, EU-Kommissar Günther Oettinger, Ulrich Hüttenrauch und Andreas Fischer
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu
Montag, 28. Oktober 2019

Günther Oettinger gratuliert Landrat Anton Klotz

Es kommt nicht alle Tage vor, dass sich EU-Kommissare bei den Allgäuern nach deren touristischen Digitalisierungsstrategien erkundigen. Im Rahmen einer Ehrung für Günther Oettinger in Heilbronn war es dann aber doch so weit. Am Rande der Veranstaltung kam es zu einem Gespräch zwischen dem Oberallgäuer Landrat Anton Klotz, OATS-Geschäftsführer Ulrich Hüttenrauch und dem Preisträger.

Als EU-Kommissar, der auch schon für die Digitalwirtschaft verantwortlich war, interessierte er sich für die aktuellen Entwicklungen rund um das deutsch-österreichische Gemeinschaftsprojekt "Allgäu-Walser-Card". Nachdem der Start 2002 mit Hilfe von EU-Mitteln ermöglicht wurde, sei die Weiterentwicklung, die aus eigenen Mitteln aus der Region finanziert wird, ein positives Zeichen dafür, welche Bedeutung das Allgäu-Walser-Card-System für die Region mittlerweile habe. Dass man jetzt vor Ort den nächsten Schritt gehe und mit Hilfe einer App den Gästeservice an die technische Entwicklung und an das veränderte Mediennutzungsverhalten anpassen wolle, sei der richtige Weg. Es gelte, den Anschluss zu halten und die Prozesse im Rahmen der eigenen Möglichkeiten selbst zu gestalten. Als ehemaliger Ministerpräsident Baden-Württembergs freute sich Oettinger auch darüber, dass es mit der IT-Agentur "Thepeople" eine Heilbronner Firma ist, die den Oberallgäuer Auftrag über die AWC-App ergattern konnte.

Oettinger war in Heilbronn als "Württemberger Kopf" ausgezeichnet worden. Er erhielt für seinen langjährigen Einsatz um demokratische Werte und die freiheitliche Gesellschaft von der Württemberger Gesellschaft mit Sitz in Heilbronn nicht nur eine
Urkunde und die silberne "Württemberger Köpfe"-Medaille. Die Auszeichnung ist auch mit einem Preisgeld von 50.000 Euro dotiert. Das Geld erhält aber nicht der Preisträger: damit werden Kindereinrichtungen und Kinderprojekte unterstützt. Der Vorsitzende der Württemberger Gesellschaft ist gleichzeitig Geschäftsführer der IT-Agentur und hatte den Landrat zu der Feierstunde eingeladen.


Tags:
Lob EU Kommissar Digitalisierung Strategie


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Dermot Kennedy
Outnumbered
 
Sigala
We Got Love
 
LaBrassBanda
Nackert
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum