Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Offensive fortführen? - Bergwälder in schlechtem Zustand
09.09.2011 - 06:26
Um die Wälder des Burgberger Hörnle und andere Berge im Oberallgäu ist es schlecht bestellt.
Durch die überwiegenden Fichtenaufkommen sind die Wälder von Unwettern und Borkenkäfern bedroht. Das Projekt Bergwaldoffensive soll hier Abhilfe schaffen. Diese Offensive will die Pflege und den Wiederaufbau dieser Wälder finanzieren:

Zunächst einmal gibt es ein Klimaschutzprogramm 2020. Da wurde festgelegt von 2008 bis 2011 7,5 Millionen Euro für die Bergwaldoffensive bereitzustellen. Dass die Bergwaldoffensive nicht weitergeführt werden soll, zumindest ist der aktuelle Beschluss, dass sie nicht finanziell weiter abgesegnet ist. Da sagen wir, so kann es nicht gehen, weil Bergwald kann man nicht planen. Wir fordern fünf Jahre verlängern oder so lange bis ein sichtbarer Erfolg da ist", so Dr. Leopold Herz, der forstpolitische Sprecher der Freien Wähler.

Deshalb sollen mit Hilfe von Herz neue Anträge gestellt werden um die Finanzierungen zu verlängern. Eine Sitzung ist am kommenden Mittwoch, den 14.09.2011 um 09.30 in Burgberg anberaumt.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum