Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Faschingsumzug bei Nacht (Archiv)
(Bildquelle: AllgäuHIT | Alexander Fleischer)
 
Oberallgäu - Burgberg
Sonntag, 11. Februar 2018

Burgberg: Mehrere Auseinandersetzungen bei Nachtumzug

Bei dem Faschingsumzug in Burgberg musste die Polizei mehrmals einschreiten.

Gleich am späten Nachmittag wurde einer 14-Jährigen ein Baseballschläger abgenommen. Das Mädchen wollte mit dem Schlagholz die Veranstaltung besuchen. Dabei gab sie an, dass dies zu ihrer Verkleidung gehöre – der Schläger war jedoch ihre einzige Verkleidung. 

Weiter wurden mehrere teils erheblich alkoholisierte Jugendliche aufgegriffen, die ihren Erziehungsberechtigten zugeführt wurden. Gegen weitere stark alkoholisierte Personen, die sich ungebührlich aufführten, wurden Platzverweise ausgesprochen.

Im Laufe der Veranstaltung kam es zu weiteren Straftaten und teils massiven Körperverletzungen. So schlug etwa ein 18-Jähriger einen Jugendlichen grundlos vor einer Bar derart gegen dessen Ohr, dass dieser dabei leicht verletzt wurde.

Ein 24-Jähriger betatschte eine Polizeibeamtin und beleidigte weitere Polizeibeamte. Da der Mann absolut uneinsichtig war und sich auch weiterhin äußerst aggressiv verhielt, musste er in Polizeigewahrsam genommen werden und den Rest der Nacht in der Ausnüchterungszelle verbringen.

Ein 25-Jähriger, der aufgrund seines alkoholisierten Zustandes an der Bar keinen Alkohol mehr ausgeschenkt bekam, pöbelte die Kellnerin an und schubste sie derart zu Boden, dass diese Verletzungen im Hüft- und Wirbelsäulenbereich davon trug.

Ein 16-Jähriger wurde von einem bisher noch unbekannten Faschingsbesucher aus unbekanntem Grund ins Gesicht geschlagen. Bei dem Täter soll es sich um eine als Pinker Bär verkleidete männliche Person handeln. Die Polizei musste feststellen, dass bei der Tatausführung alle Täter alkoholisiert waren. Gegen alle Täter werden Strafanzeigen u.a. wegen Körperverletzung erstattet. Hinweise zu dem als „Pinker Bär“ verkleideten mutmaßlichen Täter werden unter der Rufnummer 08321/6635-0 an die Polizei Sonthofen erbeten. (PI Sonthofen)


Tags:
polizei alkohol minderjährig schlägerei auseinandersetzung


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Pat Benatar
We Belong
 
BTS
Dynamite
 
Madness
Our House
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Geldautomat in Sulzberg gesprengt
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
LKW fährt sich bei Sonthofen fest
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schlange vor Covid-Testzentrum
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum