Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Anke Richmann (links) wird neue Werkleiterin in Bosch. Johannes Lauterbach (rechts) geht in Ruhestand
(Bildquelle: Bosch)
 
Oberallgäu - Blaichach
Freitag, 11. Dezember 2020

Neue Werkleiterin bei Bosch in Blaichach

Nach über zehn Jahren als kaufmännischer Werkleiter am Bosch Standort Blaichach tritt Johannes Lauterbach (60) zum 31.12.2020 seinen wohlverdienten Ruhestand an. Seine Nachfolgerin wird Anke Richmann (44), Hauptreferentin in der Zentralstelle für Performance Controlling, Gerlingen-Schillerhöhe.

Herr Lauterbach war seit 2009 kaufmännischer Werkleiter in Blaichach und hat die Entwicklung des Standortes in den letzten Jahren maßgeblich mitgestaltet. Highlights seiner Zeit im Bosch Werk Blaichach waren die Entstehung der „Fabrik der Zukunft“ als Vorreiter im Thema Industrie 4.0, der Hochlauf ESP Gen9, Bremssysteme für Elektro- und Hybridfahrzeuge, die Multifunktionskamera (MPC2/MPC3), die Eröffnung des Bildungszentrums für Auszubildende im Werkteil Blaichach, dem Gewinn von zwei Industrie 4.0-Preisen, dem EFQM-Award 2017 und vielen weiteren Auszeichnungen. „Johannes Lauterbach hat über ein Jahrzehnt die Weiterentwicklung von Bosch Blaichach zu einem sehr erfolgreichen und international anerkanntem Fertigungsstandort und Pionier für das Thema positiveleadership maßgeblich vorangetrieben. Gleiches gilt für die konsequente strategische Ausrichtung und Zukunftssicherung des Standortes. Wir danken Johannes Lauterbach dafür und wünschen ihm für seinen Ruhestand alles Gute und viel Gesundheit.

Eine besondere Freude ist es, Anke Richmann als neue kaufmännische Werkleiterin zu begrüßen“, sagte Jochen Kärcher, technischer Werkleiter. Herr Lauterbach studierte Wirtschafts- und Organisationswissenschaften an der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg, wo er 1984 seinen Abschluss machte. Sieben Jahre später begann sein Werdegang bei Bosch als kaufmännischer Trainee. Die erste Führungsaufgabe führte ihn in das Bosch Werk nach Blaichach, wo er 1992 erst die Leitung der Logistik, drei Jahre später die Leitung des Controllings, übernahm. Nach fünf Jahren leben und arbeiten im schönen Allgäu, hieß es dann für Johannes Lauterbach Abschied nehmen. Ein weiterer Meilenstein in seiner Karriere zeichnete sich im Hauptsitz von Bosch in Stuttgart ab, wo er führende Aufgaben im zentralen Controlling übernahm. Nach erfolgreichen Jahren in der badenwürttembergischen Hauptstadt zog es den gebürtigen Kettwiger (Essen) nach Ansbach, um dort die Werkleitung des Standortes zu übernehmen. Schon immer reizte Lauterbach die Ferne, so dass er 2006 mit seiner Frau und seinen drei Söhnen das wohl bis dahin größte Abenteuer seiner Karriere bestritt – auswandern nach Mexiko, als Werkleiter des Bosch Werkes Toluca.

Johannes Lauterbach arbeitet seit 1991 bei Bosch. In dieser Zeit hatte er verschiedene Positionen inne, unter anderem bereits als Hauptabteilungsleiter in Blaichach (Logistik & Controlling) und als Werkleiter in Ansbach und Mexico. Seit 2009 ist er kaufmännischer Werkleiter im Bosch Leitwerk Blaichach. Dort ist er verantwortlich für über 4.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Anke Richmann ist für Lauterbach keine Unbekannte. Bereits von 2014 bis 2018 haben sie im Werk Blaichach zusammengearbeitet.


Tags:
Bosch Werkleitung Führungswechsel Allgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
AC/DC
Shot In The Dark
 
Katy Perry
Smile
 
Dotan
There Will Be a Way
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Verpuffung in Rettungswache in Memmingen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall bei Hergatz
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Auto landet in Stetten in Bach
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum