Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Die Schneemassen drückten durch die Fenster im Hotel Hubertus in Balderschwang
(Bildquelle: Kreisbote | Josef Gutsmiedl)
 
Oberallgäu - Balderschwang
Montag, 14. Januar 2019
Weitere Häuser in Balderschwang evakuiert
Teil der Gäste verlassen das Allgäuer Bergdorf

Nach dem Lawinenabgang am frühen Montagmorgen im Oberallgäuer Balderschwang wird ein Großteil der Gäste ins Tal gebracht. Rund 500 Personen dürften von dem Angebot Gebrauch machen, so Bürgermeister Konrad Kienle gegenüber Radio AllgäuHIT. Teils sei dies aber der normale Bettenwechsel, der eigentlich gestern hätte stattfinden sollen. Weitere bleiben in ihrem Feriendomizilen. Der Ort an sich wird nicht evakuiert. 10 bis 15 Fahrzeuge fahren in Kolonne.

Gegen 5:15 Uhr hatte sich auf einer Länge von etwa 300 Metern ein Schneebrett gelöst und das Hotel Hubertus im Wellness-Bereich erfasst. Auch zwei weitere Hotels wurden leicht in Mitleidenschaft gezogen. Im Hotel Hubertus sind Scheiben zerborsten und die Lawine habe den Weg in zwei Zimmer gefunden, hieß es von Seiten des Bürgermeisters Konrad Kienle im Interview bei Radio AllgäuHIT. Verletzte gab es keine. Im Nachgang zum Lawinenunglück hatte eine Frau aber einen Schwächeanfall erlitten. 

Die Polizei hatte einen Hubschrauber ins Gebiet geschickt. Dieser musste aber wieder umdrehen, da er in der Oberallgäuer Gemeinde witterungsbedingt nicht landen konnte. Lawinensprengungen sind bei widrigen Wetterverhältnissen ebenfalls nicht möglich, da die Helikopter bei dichtem Schneefall nicht starten können. In den Allgäuer und Ammergauer Alpen herrscht aktuell eine große Lawinengefahr. 

In Balderschwang selbst sind laut Bürgermeister Kienle am Vormittag zwei weitere Häuser evakuiert worden. Grund sind geplante Lawinensprengungen, um weitere Selbstauslösungen zu vermeiden. Diese sollen erfolgen, sobald das Wetter sich bessert.

Die Zufahrt über das österreichische Hittisau bleibt mindestens noch morgen, wenn nicht sogar einen weiteren Tag gesperrt. Wie lange der Riedbergpass noch gesperrt bleibt, steht noch nicht fest.

"An alle Kräfte die hier im Einsatz sind: Ich möchte ein großes Dankeschön aussprechen", so Bürgermeister Konrad Kienle bei Radio AllgäuHIT. Die Versorgung der Einsatzkräfte werde über die Hoteliers sichergestellt.

Am Nachmittag will sich Bayerns Minister für Wohnen, Bau und Verkehr Hans Reichhart ein Bild vor Ort in Balderschwang machen. 


Tags:
lawine schnee alpen allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Flexible Richtungstafeln für Motorradfahrer in Bayern - Pilotprojekt der Kunststofftafeln soll Verletzungsrisiko mindern
Die Temperaturen steigen und die Tage werden länger. An sonnigen Wochenenden sind dementsprechend auch wieder vermehrt Motorradfahrer auf Bayerns Straßen ...
46-jährige Frau stürzt am Grünten im Allgäu tödlich ab - Tour ans Burgberger Hörnle endet tragisch
Tragisches Bergunglück am Montag am Grünten in den Allgäuer Alpen. Dort ist eine Frau (46) am Abend an einem Gratweg nahe des Gipfels des Burgberger ...
Regelbetrieb von DAB+ im Allgäu offiziell gestartet - BLM-Präsident Schneider und Medienminister Herrmann drücken Startknopf
Premiere im Allgäu: Seit heute werden dort sieben private Digitalradio-Programme neu ausgestrahlt. Mit dem Start des DAB+-Regelbetriebs geht nun auch das ...
24-Jähriger stürzt mit Motorrad - Polizei bittet um Zeugenhinweise
In der Nacht von Samstag auf Sonntag befuhr ein 24-jähriger Motorradfahrer die Staatsstraße von Pfronten kommend in Fahrtrichtung Füssen. In Oberkirch, ...
Sonnige Osterferien im Allgäu - Neuer Schneefall ist eher unwahrscheinlich
Der Vorstoß sibirischer Kaltluft brachte zwar am Sonntag Flocken bis ins Flachland, etwas Neuschnee ab ca. 800 Meter und tagsüber nur kalte 2 bis 7 Grad. Doch ...
10 Jahre Königscard & Neustart in Lengenwang - Umzug vom Landratsamt in die eigenen Räume vollzogen
Neues Corporate Design, neue Website und neuer Erlebnisführer -zum 10-jährigen Jubiläum zeigt sich die KÖNIGSCARD im neuen Look. ,,Wir haben mit der ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Mark Ronson feat. Miley Cyrus
Nothing Breaks Like a Heart
 
George Ezra
Hold My Girl (Martin Jensen Remix)
 
Kygo & Selena Gomez
It Ain´t Me
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Großbrand in Weiler
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
54. Jugendcup Oberstdorf - Eröffnung
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bundesliga
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum