Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Schneefall in den Bergen
(Bildquelle: pixabay)
 
Oberallgäu - Balderschwang
Sonntag, 13. Januar 2019

Balderschwang: Eingeschneit aber entspannt

Riedbergpass könnte Montag schon wieder frei sein

Seit den frühen Sonntagmorgenstunden ist das Allgäuer Bergdorf Balderschwang eingeschneit. Rund 1.300 Menschen sitzen nach Polizeiangaben fest, doch im Ort selbst ist alles entspannt. „Unsere Straßen sind bestens geräumt, sogar der Riedbergpass“, sagt Bürgermeister Konrad Kienle (CSU) im Interview bei Radio AllgäuHIT. Das Problem sei am Pass auch weniger der Schnee oder die Lawinengefahr, sondern der Schneebruch.

Auf der anderen Seite des Ortes ist die Lawinengefahr und der Schnee dagegen schon ein Problem: Richtung Hittisau wurde am Morgen die Straße auf einer Länge von 150 Metern vom Schnee einer Lawine überspült. Im Ort geht das Leben unterdessen weiter: „Wir probieren gerade aus, wie es wäre, wenn Balderschwang autofrei wäre“, scherzt Kienle. Und: „Das entschleunigt unglaublich“. Der Bürgermeister ist seit vier Uhr früh wach. Er war einer der ersten vor Ort, neben den Einsatzkräften, an der Lawine auf der Kreisstraße OA9. Auch morgen früh will er wieder um vier Uhr aufstehen.

Einheimische und Touristen haben die Nachricht, dass sie eingeschlossen sind, ruhig aufgefasst. Es gibt zwar Urlauber, die am Sonntag ihre Heimreise angetreten hätten, diese bleiben nun vermutlich eine Nacht länger, denn schon am Montag könnte der Riedbergpass wieder freigegeben werden. „Wir werden uns Montagfrüh treffen und entscheiden, ob der Pass wieder geöffnet wird“. Bis dahin ist die Strecke nur für Fahrzeuge von Bergwacht, Feuerwehr, Rettungsdienst oder Polizei frei. Alle anderen müssen warten. Schon am Freitag hatte der Balderschwanger Rathauschef

„Die Gäste und auch die Einheimischen sind sehr ruhig geblieben“, sagt der Bürgermeister der etwas mehr als 200-Seelen-Gemeinde. Vor Ort würden umsichtige und vor allem vernünftige Entscheidungen getroffen - „Das merken die Menschen, sie fühlen, dass sie in sicheren Händen sind“, so Kienle. Man sei im ständigen Austausch mit der Katastrophenschutzbehörde, dem Landratsamt Oberallgäu in Sonthofen.

Und die eingeschneiten Urlauber dürften zu Hause sicher eine Menge zu erzählen haben.

Ein Live-Interview mit dem Balderschwanger Bürgermeister Konrad Kienle führt Marcus Baumann am Montagmorgen. "Der AllgäuWECKER" beginnt um sechs Uhr bei Radio AllgäuHIT. Empfang über DAB+, im digitalen Kabel und per Livestream.


Tags:
riedbergpass allgäu abgeschnitten gesperrt



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Auto prallt auf B308 bei Scheidegg in Lastwagen - Vollsperrung nach Unfall auf Höhe Fürstenmühle
 Ein 51-jähriger Mann fuhr heute Morgen mit seinem 1er BMW auf der B308 in Richtung Scheidegg die Serpentinen. In einer Rechtskurve kam er auf die Gegenspur ...
LKW-Unfall auf der A7 bei Woringen - Sachschaden weit über 12.000 Euro
Auf der A7 im Bereich von Woringen geriet heute Nacht gegen 02:30 Uhr ein 51-jähriger Lkw-Fahrer aus Unachtsamkeit aufs rechte Bankett, überfuhr dort elf ...
Sperrung am Schumacherring verlängert - Verlegungsarbeiten dauern zwei Wochen länger als geplant
Am Schumacherring wird eine Spur weggenommen, außerdem kommt es zum Wegfall eines Gehweges und einer halbseitigen Sperrung bei ...
Schwerer Verkehrsunfall auf der A 7 bei Bad Grönenbach - Mehrere Fahrzeuge in schweren Unfall verwickelt
Die Autobahn A 7 war am Samstagnachmittag zwischen den Anschlussstellen Woringen und Bad Grönenbach in Fahrtrichtung Füssen wegen eines Verkehrsunfalls ...
Schwerer Verkehrsunfall auf der A 96 bei Kammlach - Lieferwagen überschlägt sich mehrfach
Die Autobahn A96 war am Freitagabend kurz vor der Ausfahrt Stetten in Fahrtrichtung München wegen eines Verkehrsunfalls für eineinhalb Stunden ...
LKW-Anhänger in Kempten umgekippt - Unfallursache war wohl nicht ausreichend gesicherte Ladung
Am Dienstag-Vormittag befuhr ein 61-jähriger Lkw-Fahrer den Schumacherring Richtung Bahnhofstraße und bog in Richtung St. Mang zur Ludwigstraße ab. In ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Foo Fighters
Wheels
 
Armin van Buuren
This Is What It Feels Like
 
Camila Cabello
Liar
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum