Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Ehrung langjähriger Einsatzkräfte beim ersten
(Bildquelle: (Foto: Julia Mayer / Pressestelle Stadt Memmingen))
 
Memmingen
Freitag, 23. Februar 2018

"Blaulicht-Empfang" im Memminger Rathaus

Menschenleben retten, Natur und Sachwerte schützen

Für 25 und 40 Jahre Dienstzeit bei der Feuerwehr ehrte Oberbürgermeister Manfred Schilder beim "Blaulicht-Empfang" im Rathaus erstmals im Beisein von Vertretern der in Memmingen ansässigen Hilfsorganisationen und des Technischen Hilfswerks 15 Feuerwehrmänner. Stadtbrandrat Raphael Niggl und Stadtbrandinspektor Wolfgang Bauer zeichneten die Jubilare mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen des Freistaates Bayern aus.

Schilder freute sich, neben den Vertretern der sieben Freiwilligen Feuerwehren in Memmingen auch Vertreter der freiwilligen Hilfsorganisationen zum ersten gemeinsamen "Blaulicht-Empfang" begrüßen zu dürfen, darunter Uwe Tobler vom Bayerischen Roten Kreuz, Philipp Tschugg von der Johanniter-Unfall-Hilfe, Bruno Ollech vom Malteser Hilfsdienst, Sven Tederahn von der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft und Klaus Liepert vom Technischen Hilfswerk.

 

Der Oberbürgermeister dankte allen, die sich "tagtäglich mit großem Engagement um die Sicherheit, den Schutz und die Hilfe für unsere Bevölkerung kümmern". Dank und Anerkennung gelte auch den Unternehmen, "die die Einsatzkräfte von der Arbeit befreien", sowie den Familien, die das ehrenamtliche Engagement mittrügen. "Menschenleben retten, Natur und Sachwerte schützen" – dafür seien zahlreiche Frauen und Männer rund um die Uhr zur Stelle, hob Schilder hervor.

 

Die Stadt unterstütze die Einsatzorganisationen mit Investitionen in neue Fahrzeuge und Ausrüstung sowie "in den Bau von Feuerwehrhäusern wie derzeit in Amendingen". Für die Zukunft gelte es, "die Zahl der Feuerwehrleute und der Helferinnen und Helfer in den Hilfsorganisationen und beim THW trotz des demographischen und gesellschaftlichen Wandels konstant zu halten", stellte Schilder fest. Deshalb sei es wichtig, junge Menschen für den Dienst zu begeistern.

 

Stadtbrandrat Raphael Niggl blickte 40 und 25 Jahre zurück und erinnerte an die Zeit, in der die Jubilare mit ihrem Dienst begannen. 1977 hielt der Großbrand bei der Firma Metzeler die Einsatzkräfte in Atem. Zudem sei in Memmingen die Notrufnummer 110 eingeführt worden. Im Jahr 1992 sei die Städtepartnerschaft mit Eisleben besiegelt worden. "Bis heute verbindet die Feuerwehr Memmingen eine tiefe Freundschaft mit der Feuerwehr Helfta/Lutherstadt Eisleben", berichtete Niggl.

 

Für 25 Dienstjahre wurden mit dem silbernen Feuerwehr-Ehrenzeichen des Freistaates Bayern und dem Wechter-Stich der Stadt Memmingen ausgezeichnet:

 

• Florian Roese, Kommandant Freiwillige Feuerwehr Amendingen

• Frank Holzheu, Freiwillige Feuerwehr Amendingen

• Jürgen Wiche, Freiwillige Feuerwehr Buxach

• Florian Hutter, Freiwillige Feuerwehr Memmingen

• Miroslaw Szyry, Freiwillige Feuerwehr Memmingen

• Hermann Gäble, Freiwillige Feuerwehr Steinheim

• Andreas Hieber, Freiwillige Feuerwehr Steinheim

• Markus Honold, Freiwillige Feuerwehr Steinheim (in Abwesenheit)

 

Für 40 Dienstjahre wurden mit dem goldenen Feuerwehr-Ehrenzeichen des Freistaates Bayern ausgezeichnet:

 

• Bernhard Höfelmayr, Freiwillige Feuerwehr Amendingen

• Anton Zillenbiller, Freiwillige Feuerwehr Eisenburg

• Johann Zillenbiller, Freiwillige Feuerwehr Eisenburg (in Abwesenheit)

• Peter Rehklau, Freiwillige Feuerwehr Memmingen

• Thomas Stegmaier, Freiwillige Feuerwehr Steinheim

• Karl Heinz Hüber, Freiwillige Feuerwehr Volkratshofen-Ferthofen

• Jakob Rauh, Freiwillige Feuerwehr Vokratshofen-Ferthofen

 

Der Oberbürgermeister überreichte den Jubilaren als Zeichen des Dankes und der Anerkennung für 40 Jahre Dienst bei der Feuerwehr einen großen Geschenkkorb.

 

Bei den freiwilligen Hilfsorganisationen gab es in diesem Jahr keine Ehrungen.

 

Für die musikalische Gestaltung des Abends sorgten Daniel Mladenov und Simone Kuisle von der Gruppe "Joy of Voice".

 

Bildunterschriften:

40 Jahre

Ehrung für 40 Jahre Dienstzeit bei der Feuerwehr (v.li): Stadtbrandinspektor Wolfgang Bauer, Oberbürgermeister Manfred Schilder, Feuerwehrreferent Gottfried Voigt und Stadtbrandrat Raphael Niggl gratulierten (dahinter v.li.): Bernhard Höfelmayr (Feuerwehr Amendingen), Thomas Stegmaier (Feuerwehr Steinheim), Peter Rehklau (Feuerwehr Memmingen), Jakob Rauh und Karl Heinz Hüber (Feuerwehr Volkratshofen-Ferthofen) sowie Anton Zillenbiller (Feuerwehr Eisenburg). Auf dem Bild fehlt Johann Zillenbiller (Feuerwehr Eisenburg). (Foto: Julia Mayer / Pressestelle Stadt Memmingen)


25 und 40 Jahre

Alle geehrten Feuerwehrjubilare (25 und 40 Jahre) mit Oberbürgermeister Manfred Schilder (Mitte), Stadtbrandrat Raphael Niggl (re.), Feuerwehrreferent Gottfried Voigt (2.v.re.) und Stadtbrandinspektor Wolfgang Bauer (li.). Die Jubilare (v.li.): Frank Holzheu, Jürgen Wiche, Florian Hutter, Miroslaw Szyry, Hermann Gäble, Andreas Hieber, Bernhard Höfelmayr, Anton Zillenbiller, (dahinter v.li.): Florian Roese, Thomas Stegmaier, Peter Rehklau, Jakob Rauh, Karl Heinz Hüber. Auf dem Bild fehlen Markus Honold und Johann Zillenbiller. (PM)

 

AllgäuHIT-Bildergalerie
Blaulichtempfang
 
               


Tags:
blaulichtempfang ehrung rathaus allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Multivisionsvortrag "Steinzeit" in Sonthofen - Vorverkauf für die Veranstaltung mit Thomas Huber läuft
Anlässlich des Internationalen Tags der Berge zeigt dieses Jahr der ältere Teil der Huberbuam Thomas Huber am Mittwoch, 11. Dezember, um 20 Uhr seinen ...
Flucht nach Auffahrunfall in Kaufbeuren - Polizei Kaufbeuren sucht nach Hinweisen
Am Montag gegen 20:00 Uhr befuhr eine 27-Jährige mit ihrem Pkw Opel die Straße „Am Graben“ in Richtung Spittelmühle. Die Fahrerin musste an ...
Vier Kommunalpolitiker im Unterallgäu geehrt - Landrat Weirather überreicht Auszeichnungen im Landratsamt
Für ihr langjähriges Engagement hat Innenminister Joachim Herrmann vier Kommunalpolitikern aus dem Unterallgäu die kommunale Verdienstmedaille ...
Günther Oettinger gratuliert Landrat Anton Klotz - EU-Kommissar lobt Oberallgäuer Digitalisierungsstrategie
Es kommt nicht alle Tage vor, dass sich EU-Kommissare bei den Allgäuern nach deren touristischen Digitalisierungsstrategien erkundigen. Im Rahmen einer Ehrung ...
Ofterschwang: Weltcup-Tickets ab Montag erhältlich - Offizieller Vorverkauf beginnt am 28.10.2019
Der offizielle Ticketvorverkauf für den Audi FIS Ski-Weltcup in Ofterschwang/Allgäu 07./08. März 2020) startet Montag, 28.10.2019 – ab 08.00 Uhr ...
Füssener Vorschulkinder zu Besuch im Rathaus - Bürgermeister Iacob beantwortet Fragen der Kinder
Die 12 Vorschulkinder waren auf den Termin beim Bürgermeister gut vorbereitet: Jedes hatte sich eine Frage für den Rathauschef überlegt. Organisiert hatte ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
HUGEL
WTF (feat. Amber Van Day)
 
Felix Jaehn feat. Polina
Book Of Love
 
Pink
Whatever You Want
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum