Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Fotos Kommunalpolitischer Austausch Memmingen-Augsburg
(Bildquelle: Alexandra Wehr/ Pressestelle Stadt Memmingen)
 
Memmingen
Freitag, 14. Dezember 2018

Kommunalpolitischer Austausch mit Memmingen

Memmingen und Augsburg wollen engere Zusammenarbeit

Im Städtetag soll das Problem parkender LKW in Wohn- und Gewerbegebieten thematisiert werden und eine neue gesetzliche Regelung für Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen aus Lärmschutzgründen soll angestrebt werden. Dies sind Ergebnisse eines kommunalpolitischen Austauschs zwischen Augsburgs Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl und Memmingens Oberbürgermeister Manfred Schilder sowie Führungskräften der Stadtverwaltungen im Memminger Rathaus. Der Austausch ist Teil einer Gesprächsreihe zwischen Augsburg und schwäbischen Kommunen, die Oberbürgermeister Gribl als Vorsitzender des Bayerischen Städtetags ins Leben gerufen hat.

Es ist wichtig, dass wir als Kommunen gemeinsam für unsere Interessen eintreten“, betonte Dr. Kurt Gribl. „Um neue gesetzliche Regelungen zu erreichen, braucht es einen gemeinsamen Vorstoß bayernweit und bundesweit.“ „Viele Fragen beschäftigen uns gemeinsam, und wir können mit einer Stimme sprechen“, erläuterte Oberbürgermeister Manfred Schilder.

Um für Anwohner der A7 bei Memmingen den Lärmschutz zu verbessern, wäre eine Geschwindigkeitsbegrenzung ein geeignetes Mittel, betonte Oberbürgermeister Manfred Schilder. Derzeit würden Geschwindigkeitsbegrenzungen jedoch nur aus Sicherheitsgründen festgelegt, nicht wegen Lärmschutzes. Probleme mit parkenden Lastkraftwagen in Wohn- und Gewerbegebieten kennen beide Kommunen, wurde bei dem Austausch deutlich. Dieses Thema will Oberbürgermeister Gribl im Bayerischen Städtetag einbringen.

Thematisiert wurde auch die positive Entwicklung des Allgäu Airports. „In Augsburg sehen wir mit großem Respekt auf die Entwicklung und den Ausbau des Allgäu Airports“, betonte Gribl. Von Seiten der Stadt Augsburg werde man auf den Flughafen zugehen, um das Angebot des Allgäu Airports den Augsburgern näher zu bringen.

Zur aktuellen Elektrifizierung der Bahnstrecke München-Memmingen-Lindau wollen die Augsburger sich zukünftig verstärkt für eine Elektrifizierung der Strecke Buchloe-Memmingen einsetzen, um eine schnellere Anbindung an Zürich zu erreichen.

Auch im kulturellen Bereich bestehen gemeinsame Interessen. In Memmingen soll das historische Ereignis der Formulierung der Zwölf Bauernartikel im Jahre 1525 als eine der ersten Forderungen nach grundlegenden Menschen- und Bürgerrechten in der Stadt erlebbar und sichtbar gemacht werden. In Augsburg überlegt man Ähnliches zum Hohen Friedensfest, das seit 1650 jährlich am 8. August gefeiert wird. „Wir werden überlegen, wie wir die Zwölf Bauernartikel in das Programm des Hohen Friedensfestes integrieren können“, erklärte Oberbürgermeister Gribl.

Im Bildungsbereich tauschten sich die Vertreter beider Städte über Schwierigkeiten bei der Umsetzung der Digitalisierung an Schulen aus. Es fehlten vor allem vorgegebene Standards für den pädagogischen Einsatz von Medien. „Wir bleiben im Austausch“, betonte Oberbürgermeister Gribl. (pm)

 


Tags:
Zusammenarbeit Augsburg Memmingen Kommunal



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Betrunkener schlägt Rettungssanitäter in Memmingen - 40-Jähriger in Ausnüchterungszelle gebracht
Am 13.12.19, 16:20 Uhr wurde die Besatzung eines Rettungswagen zu einem stark alkoholisierten und nicht mehr ansprechbaren Mann an den Busbahnhof gerufen. Als die ...
Sieg in Füssen teuer bezahlt - ECDC Memmingen Spieler in Füssen schwer verletzt
Mit 7:5 gewinnt der ECDC Memmingen eine hitzige Partie in Füssen und baut damit seinen Vorsprung auf Verfolger Deggendorf weiter aus. Milan Pfalzer verletzt sich ...
ERC Sonthofen vor zwei Derbys am Wochenende - Doppelspieltag gegen Dresden für ESV Kaufbeuren
Für den ERC Sonthofen heißt es heute und am Sonntag Derby: Heute Abend sind die Bulls in Lindau zu Gast, am Sonntag kommt dann der EV Füssen nach ...
Staatliche Realschule Memmingen zu Gast in Berlin - Stracke: "Die junge Generation hat die besten Startchancen aller Zeiten"
Knapp 100 Zehntklässler der Staatlichen Realschule Memmingen besuchten im Rahmen ihrer Abschlussfahrt die Bundeshauptstadt Berlin. Auf Einladung des Allgäuer ...
Lang gesuchter Straftäter bei Lindau festgenommen - Verhafteter erleichtert sich im Dienstfahrzeug
Am Donnerstagabend (12. Dezember) hat die Bundespolizei einen lang gesuchten Straftäter verhaftet. Gegen den in der Schweiz wohnhaften Deutschen lagen zwei ...
Klinikverbund, große Bauprojekte und Klimaschutz - Landrat Hans-Joachim Weirather blickt auf ein arbeitsintensives Jahr zurück
"Wir blicken zurück auf ein sehr arbeitsintensives Jahr, gespickt mit großen Projekten und Ereignissen von besonderer Tragweite.“ Mit diesen Worten ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Calvin Harris feat. Rihanna
This Is What You Came For
 
Stefanie Heinzmann
Shadows
 
Isac Elliot
Waiting Game
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum