Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Eishockeyspiel vom ECDC Memmingen
(Bildquelle: ECDC Memmingen)
 
Memmingen
Donnerstag, 12. Februar 2015

Showdown für den ECDC Memmingen

Showdown für die Indians: Freitag in Miesbach, Sonntag am Hühnerberg will der ECDC Memmingen das Heimrecht fürs Viertelfinale sichern.

Spannender könnte es nicht sein: Am letzten Wochenende der Meisterrunde der Top-5-Bayernliga-Teams kämpfen noch vier Mannschaften um das wichtige Heimrecht und den vermeintlich „leichtesten“ Gegner für’s Play-off-Viertelfinale in der Bayerischen Eishockey-Liga. Auch die Memminger Indians haben noch alle Chancen – ebenso wie der doppelte Wochenend-Gegner TEV Miesbach. Am Freitag um 20 Uhr reist der ECDC zunächst nach Oberbayern, ehe am Sonntag um 18 Uhr die Entscheidung am Memminger Hühnerberg fällt. Nur zwei Punkte trennen die Ränge zwei bis fünf in der Topgruppe hinter dem unangefochtenen Spitzenreiter EHC Waldkraiburg.

Vor der Freitagspartie liegen die Höchstadt Alligators mit acht Zählern auf dem zweiten Platz, gefolgt von Lindau, Miesbach (bd. 7 Punkte) und den Indians (6). Der Zweite und Dritte in der Endabrechnung spielen im anschließenden Viertelfinale gegen einen Gegner aus der unteren Gruppe (Peißenberg oder Landsberg), der Vierte genießt Heimrecht gegen den Fünften der Meisterrunde. Und weil die kommende Play-off-Serie im Modus Best-of-5 ausgetragen wird, kommt eben diesem Heimrecht besondere Bedeutung zu.
Dass die Halusa-Schützlinge vor dem finalen Wochenende in der Meisterrunde überhaupt noch ganz nah „bei der Musik“ sind, verdanken sie dem starken 4:2-Erfolg im Derby letzten Sonntag in Lindau. Mit toller Moral, einer intakten Abwehrarbeit und dem oft vermissten Zug zum Tor hob sich die Mannschaft selbst in eine bessere Ausgangsposition. Doch auch für die vielen Memminger Fans war der Sieg beim Derbyrivalen Balsam auf die Seele und toll fürs Selbstvertrauen. Der Glaube, erneut ganz weit kommen zu können, ist zurück am Hühnerberg – jener Zusammenhalt, der den ECDC in den Vorjahren bis ins Halbfinale und Finale führte.

Auf dem Weg ins Endspiel kreuzten die Rot-Weißen im vergangenen Jahr unter Play-off-Bedingungen auch schon die Schläger mit dem TEV Miesbach. Während damals am Ende der ECDC jubeln konnte, revanchierte sich der TEV in dieser Saison mit zwei Hauptrundensiegen. Man muss kein Prophet sein, um auch an diesem Wochenende wieder zwei packende Duelle mit engem Ausgang vorherzusagen.

Verlassen können sich die Indianer dabei wie immer auf ihren zahlreichen Anhang: Am Freitag rollt erneut ein ECDC-Fanbus nach Miesbach, zu dem unter der Telefonnummer  0160 785 62 69 noch Anmeldungen möglich sind. Am Sonntag beim Showdown am Hühnerberg dürfte es dann wieder voll werden in der Memminger Eissporthalle. Spielbeginn ist wegen des letzten Spieltags eine halbe Stunde früher als sonst um 18 Uhr


Tags:
ecdc sport eishockey heimrecht


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Sophie Ellis Bextor
Murder On The Dancefloor
 
The Underdog Project
Summer Jam (Alle Farben Remix)
 
Bastille
Joy
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall auf der B31
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum