Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Schwarze Null für Memminger Krankenhaus angepeilt
23.12.2011 - 06:25
Das Memminger Krankenhaus zieht eine positive Bilanz. In Aussicht steht für das laufende Geschäftsjahr eine schwarze Null.
Etwa 22.000 Patienten wurden behandelt. Durchschnittlich verbrachte ein Patient etwas mehr als sechs Tage in der Klinik. Die Zahl sei nur durch die massiven Sparmaßnahmen in allen Abteilungen zu erreichen gewesen. Die medizinische Versorgung habe darunter aber nicht gelitten. Im nächsten Jahr soll an die Kinderklinik angebaut werden. Im Herbst ist Spatenstich für das neun Millionen Euro- Projekt. Kinderintensivabteilung, die Säuglingsstation und die Kinderdialyse werden vergrößert. 6,5 Millionen Euro der Kosten trägt der Freistaat.
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum