Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Hier kommt die Bildunterschrift rein!
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Memmingen
Samstag, 19. September 2015

Rettungsdienst angegriffen + Polizeifahrzeug verunfallt

Sanitäter, zwei Polizeibeamte und PKW Fahrer verletzt

Am Freitagnachmittag, 18.09.15, gegen 17:15 Uhr wurde der Polizeiinspektion Memmingen von der Integrierten Leitstelle Donau/Iller ein Betriebsunfall auf einer Baustelle in Memmingen, Dr.-Lauter-Straße gemeldet. Ein Arbeiter, so wurde mitgeteilt, sei gestürzt und habe sich am Ohr verletzt. Ein RTW sei bereits unterwegs.

Kurz darauf wurde die Dienststelle über Funk von der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Kempten angewiesen, Unterstützungskräfte zum Einsatzort zu beordern, da die Besatzung des RTW von einer Gruppe betrunkener Männer angegriffen werde. Es wurden drei Streifen in Marsch gesetzt. Vor Ort stellte sich dann heraus, dass die Arbeiter der Baustelle ein feucht-fröhliches Richtfest feierten und der Verletzte sich vermutlich alkoholbedingt am Ohr verletzt hatte. Sein 32-jähriger Kollege, welcher den Rettungsdienst verständigt hatte, wollte dann aber verhindern, dass der Patient ins Klinikum mitgenommen wird und schlug auf einen der Rettungssanitäter ein. Anschließend leistete er auch den herbeigeeilten Polizeibeamten erheblichen Widerstand und musste von vier Beamten unter Kontrolle gebracht werden. Bei der anschließenden Ingewahrsamnahme beleidigte er die Einsatzkräfte noch. Auf Seiten der Polizei wurde niemand verletzt. Dem angegriffenen Sanitäter wurde ein Stück Zahn ausgeschlagen. Bei der Anfahrt zum Einsatzort verunglückte zudem ein ziviles Streifenfahrzeug der PI Memmingen wobei drei Personen leicht verletzt wurden (siehe Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West v. 18.09.15). Der Angreifer muss nun mit Anzeigen wegen Widerstands, Körperverletzung und Beleidigung zum Nachteil des Rettungsdienstes und der Polizei rechnen. (PI Memmingen)



Verkehrsunfall bei einer Polizeieinsatzfahrt mit drei Verletzten

Am Abend des 18.09.2015 wollte eine Zivilstreife der PI Memmingen zur Unterstützung eines Rettungsdienstteam eilen und wurde auf der Anfahrt selbst in einen Verkehrsunfall verwickelt, sodass ein anderes Rettungsdienstteam der Streifenbesatzung helfen musste.

Die Zivilstreife war mit Sondersignal und Blaulicht unterwegs, da ein renitenter Patient ein Rettungsdienstteam angreifen wollte. Als sie auf der Dr.-Karl-Lenz-Straße in Richtung stadtauswärts bei Rotlicht die Rudolf-Diesel-Straße passierte, kam von rechts ein Pkw aus der Rudolf-Diesel-Straße um in die Dr.-Karl-Lenz-Str. einzubiegen. Offensichtlich erkannte dieser Fahrzeugführer das Einsatzfahrzeug zu spät. Die Streifenbesatzung bremste noch ab, konnte aber einen Zusammenstoß nicht verhindern.
Nach dem Zusammenstoß prallte das Dienstfahrzeug noch gegen einen Ampelmasten und überschlug sich. Der Pkw-Fahrer und ein Polizist wurden leicht verletzt, eine Polizistin musste mittelschwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Gesamtsachschaden wird auf 44.000 Euro geschätzt.
Die Feuerwehr Memmingen und der Rettungsdienst waren vor Ort und betreuten die Verletzten.
Die Autobahnpolizei Memmingen hat den Unfall aufgenommen.
Der ursprüngliche Einsatz, bei dem ein Rettungsdienstteam von einem renitenten betrunkenen Patienten angegangen worden war, musste von einer anderen Streife erledigt werden.


Tags:
polizei unfall rettungsdienst



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Fußgängerin von Auto in Mindelheim angefahren - Mittelschwer verletzte 78-jährige ins Krankenhaus gebracht
An einer Mindelheimer Kreuzung übersah eine 78-jährige beim Überqueren der Straße ein herannahendes Auto. Die 81-jährige Fahrerin konnte dann ...
Memmingen: Einbrecher erbeuten über 10.000 Euro - Gewaltsamer Zutritt zum Haus - Polizei ermittelt
In Memmingen hat ein unbekannter Täter bei einem Einbruch über 10.000 Euro erbeutet. Der Täter hatte sich gewaltsam Zutritt zur Wohnung verschafft und ...
Betrunkene Kinder in Oberstdorf - Harter Alkohol von Polizisten sichergestellt
Fünf Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 12 und 16 Jahren fielen in Oberstdorf auf, weil sie laut Musik an einem öffentlichen Platz hörten. Bei einer ...
Graffitisprayer in Kempten geschnappt - Zahlreiche Gegenstände bei Streifzug beschmiert
In der Nacht von Samstag auf Sonntag gelang es der Polizei in Kempten zwei junge Männer im Alter von 25 und 27 Jahren auf frischer Tat beim Graffiti Sprühen im ...
Rauchmelder löst Feuerwehreinsatz in Buchloe aus - Eingesetzte Feuerwehr kann keinen Brand feststellen
Aus einem noch unbekannten Grund wurde in Buchloe ein Rauchmelder ausgelöst. Die Feuerwehr rückte an, um dann festzustellen, dass es keinen Brand gibt. Die ...
Betrunkener attackiert Marktoberdorfer Polizisten - Aggressiver Täter in psychiatrische Klinik eingewiesen
Der betrunkene Täter wollte das Hallenbad in Marktoberdorf nicht verlassen, weswegen die Polizei gerufen wurde. Auch gegenüber den Beamten war der ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Laith Al-Deen
Leb Den Tag
 
ZAYN feat. Sia
Dusk Till Dawn
 
Martin Garrix & Dean Lewis
Used To Love
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum