Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
VEREINSHEIM IN KAUFBEUREN-OBERBEUREN DURCH EXPLOSION ZERSTÖRT
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Wichtiger Erfolg im Weihnachtsderby: Indians besiegen Lindau
(Bildquelle: Alwin Zwibel)
 
Memmingen
Donnerstag, 27. Dezember 2018

Oberliga-Derby klarer Fall für den ECDC Memmingen

Eine weitere tolle Leistung zeigten die Memminger Indians am zweiten Weihnachtsfeiertag. Im Derby gegen den EV Lindau behielten die Rot-Weißen vor über 2.000 Fans mit 4:0 die Oberhand und können damit drei weitere wichtige Punkte verbuchen. Bereits am Freitag geht es zum Tabellennachbarn nach Garmisch.

Mit dem wiedergenesenen Dominik Piskor, Jakub Wiecki und Manuel Nix starteten die Indianer gut in die Partie. Schon früh klingelte es im Kasten der Gäste aus Lindau. Der gut aufgelegte Jared Mudryk tankte sich durch die Abwehr der Insulaner und schob die Scheibe eiskalt an EVL-Goalie Zabolotny vorbei (4.Minute). Das Team von Coach Waßmiller gab auch weiterhin den Ton an und absolvierte ein beachtliches erstes Drittel. So war das 2:0 in der 11.Minute auch mehr als verdient. Jan Latal war mit einem weiteren Treffer erfolgreich.

Auch im zweiten Abschnitt machten die Maustädter Druck und erhöhten demnach auch folgerichtig den Spielstand. Antti Miettinen spielte Dominik Piskor frei, der dann zum 3:0 verwandelte (34.Minute). Eine Minute später fiel in Überzahl die Vorentscheidung des Abends. Lubor Pokovic bugsierte den Puck an Freund und Feind vorbei ins Tor und stellte damit ein komfortables Ergebnis von 4:0 her. Der EV Lindau fand an diesem Abend wenig Mittel um die Abwehr der Indianer und Joey Vollmer zu überwinden, auch wenn sie ein Mal den Pfosten trafen.

Der ECDC verwaltete das Ergebnis in der Folge äußerst geschickt und ließ wenig anbrennen. Ein Pfostentreffer der Islanders im letzten Drittel war das einzige, was die Indianer hinnehmen mussten, ansonsten spielte man die Partie clever zu Ende. So feierte Joey Vollmer einen weiteren Shutout und  die Indianer nehmen drei weitere wichtige Zähler mit auf ihr Punktekonto.

Am Freitag geht es für die Memminger gleich weiter, dann führt sie die Reise nach Garmisch zum SC Riessersee. Das Team von der Zugspitze ist in der Tabelle vor den Indians anzutreffen. Die junge Mannschaft spielt bislang eine sehr starke Saison und konnte den Maustädtern auch schon zwei Niederlagen zufügen. SCR-Erfolgstrainer Toni Söderholm wurde vor wenigen Tagen zum neuen Coach der Deutschen Nationalmannschaft ernannt, so dass Georg Kink das Team durch die weitere Saison führen wird. Der SC Riessersee baut auf zahlreiche junge Talente und spielt laufintensives Eishockey. Hervorzuheben sind vor allem die stark aufspielenden Förderlizenzspieler vom Deutschen Meister aus München sowie die schwedischen Importspieler Östling und Naenfeldt, die gemeinsam mit dem zuletzt verletzten Uli Maurer das Team führen.


Tags:
allgäu sport eishockey lindau


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Dua Lipa
We´re Good
 
One Direction
History
 
Nathan Evans
Wellerman (Sea Shanty / 220 KID x Billen Ted Remix)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sportheim in Oberbeuren explodiert
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Verpuffung in Rettungswache in Memmingen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall bei Hergatz
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum