Moderator: Ted & Felix
mit Ted & Felix
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Ein Blick auf die Memminger Bank
(Bildquelle: Alwin Zwibel)
 
Memmingen
Sonntag, 26. November 2017

Memmingen verliert Derby gegen Lindau 3:5

Der ECDC Memmingen hat das Allgäu-Bodensee-Derby vor eigener Kulisse mit 3:5 verloren. Die Indians mussten sich dem EV Lindau am Ende knapp geschlagen geben. Ein toller Erfolg war aber einmal wieder der Teddy Bear Toss vor über 2.000 Zuschauern, welcher einige hundert Plüschtiere für den guten Zweck aufs Eis regnen ließ.

Die Indians starteten gut in die Partie, bereits in der dritten Spielminute erzielten die Hausherren die Führung und sorgte für den heiß erwarteten Plüschtierregen am Hühnerberg. Patrick Beck verwandelte für die Memminger, die wieder einmal nur mit Mini-Kader antreten konnten. Ohne Haluza, Piskor, Kouba, Vollmer und Pfalzer brachten es die Memminger nicht einmal auf drei Reihen. Lindau brauchte etwas, um in die Partie zu kommen, nach zwölf Minuten verwertete Adrian Kirsch aber dann zum Ausgleich, mit dem es in die erste Pause ging.

Im Mittelabschnitt gleich die kalte Dusche, Jenka traf nach 70 Sekunden für Lindau in Überzahl. Den Ausgleich, ebenfalls in numerischer Überlegenheit, erzielte dann Rückkehrer Marc Stotz, der den Puck im Lindauer Gehäuse unterbringen konnte. Doch die Indians konnten das Unentschieden nicht mit in die Pause nehmen. Lüsch zog ab und markierte in der 35. Minute die erneute Führung für die „Islanders“.

Nun waren die Indians unter Druck, ein gutes letztes Drittel musste her. Doch zahlreiche Überzahlsituationen konnten nicht genutzt werden. Mit den arg durchgewürfelten Reihen taten sich die Memminger schwer zu kombinieren. Da brauchte es ein Tor der Marke „Zufall“, welches die Indians zurück ins Spiel brachte, als Markus Lillich den Puck irgendwie am Gästetorwart vorbeibugsierte. Doch auch das reichte nicht an diesem Abend. Sechs Minuten vor dem Ende traf Lindau erneut, die Indians versuchten den Ausgleich zu erzielen, doch auch mit dem sechsten Feldspieler gelang ihnen das nicht mehr. Lindau erzielte kurz vor Ende noch einen Treffer ins verwaiste Memminger Gehäuse und besorgte den 3:5 Endstand. (pm)


Tags:
eishocky sport allgäu bodensee


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
5 Seconds Of Summer
Youngblood
 
Loverboy
Turn Me Loose
 
Regard
Ride It
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Geldautomat in Sulzberg gesprengt
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
LKW fährt sich bei Sonthofen fest
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schlange vor Covid-Testzentrum
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum